Zehn vor Zehn: DAX startet positiv in die neue Woche, Fuchs Petrolub trotzt negativen Währungseinflüssen

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Der positive Wochenauftakt im DAX lässt hoffen, dass die Rekordjagd oberhalb der 9.000er-Marke noch längst nicht vorbei ist. Während das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Montag von positiven Vorgaben aus Übersee profitieren kann, hoffen einige Marktteilnehmer auf eine weitere Zinssenkung seitens der EZB.

Fuchs Petrolub: Ergebnisverbesserung dank günstigerer Rohstoffe

Und wieder ein Geschäftsbericht eines deutschen Konzerns, bei dem sich der starke Euro negativ bemerkbar machte. Zwar konnte der Mannheimer Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub (WKN 579043) ein organisches Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent auf 1,38 Mrd. Euro verbuchen, allerdings machten negative Währungseinflüsse diese Fortschritte wieder wett. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 237,2 Mio. Euro und damit um 5,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Beim Nachsteuerergebnis ging es in ähnlicher Höhe auf 165,6 Mio. Euro nach oben. Auf der Ergebnisseite profitierte Fuchs von günstigeren Rohstoffen. Zudem wurde die Jahresprognose bestätigt.

ch846900_20131104

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,3% 9.031
MDAX +0,3% 16.056
TecDAX +0,1% 1.137
Euro 1,3496 US-Dollar
Gold 1.314,35 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Quartalszahlen im Fokus

Commerzbank ideas daily – DAX: im Konsolidierungsmodus

HSBC – Monatsschlusskurs über 9.000 Punkten

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 8950 und 9055

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Oberhalb der 9000-Punkte-Marke Long-Potenzial

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here