K+S: Durststrecke hält an

1
Bildquelle: Pressebild K+S

Im Hinblick auf die Aktie des deutschen Salz- und Düngemittelherstellers K+S (WKN KSAG88) müssen sich die Anleger offenbar weiter gedulden. Es wird dauern bis es tatsächlich abzusehen sein wird, ob sich der in Turbulenzen geratene Kali-Markt stabilisieren kann. Während der Ausgang des russisch-weißrussischen Kali-Scharmützels alles von einer neuen Vertriebsallianz zwischen Belaruskali und Uralkali bis zu einem erbitterten Preiskampf bereithält, konnte auch die kanadische Branchengröße Potash (WKN 878149) bei der Vorstellung seiner jüngsten Quartalszahlen nicht für Klarheit sorgen.

Was man aus dem Potash-Zahlenwerk für das dritte Quartal jedoch mitnehmen konnte, verheißt wenig Gutes für den Kali-Markt. Aufgrund der Marktunsicherheiten würden sich die Kunden weiterhin mit Bestellungen zurückhalten. Zudem ist bereits jetzt ein deutlicher Preisrückgang zu sehen. Statt 429 US-Dollar wie im Vorjahr, erzielte Potash nur einen Durchschnittspreis von 307 US-Dollar je Tonne. Der Nettogewinn schrumpfte um 45 Prozent auf 356 Mio. US-Dollar, während die Erlöse um 29 Prozent auf 1,52 Mrd. US-Dollar schrumpften. Wie erwartet lag das bereinigte EPS bei 41 Cents gegenüber 74 Cents im Vorjahr.

Zudem wurde die Prognose für das Gesamtjahr nun schon zum zweiten Mal nach unten gefahren. Statt eines Wertes zwischen 2,45 bis 2,70 US-Dollar soll es nur noch 2,00 bis 2,20 US-Dollar geben. Ursprünglich sollten sogar 2,75 bis 3,25 US-Dollar zu Buche stehen. Allerdings konnten sowohl die Umsatz –und Gewinnrückgänge als auch die gesenkte Prognose nach den jüngsten Ereignissen am Kali-Markt nicht wirklich schockieren.

chKSAG88_20131025

Aus diesem Grund werden Investoren auf die Veröffentlichung der Quartalsergebnisse und der geplanten Schritte von K+S zur Kostensenkung am 14. November oder eine überraschenden Wende in der russisch-weißrussischen Kali-Saga warten müssen. Bis dahin könnte auch die K+S-Aktie ihre jüngste Seitwärtsbewegung fortsetzen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild K+S


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here