News Ticker

TAG Immobilien: Kehrt jetzt Ruhe ein?

Nach knapp einer Woche Unruhe sorgte heute Rolf Elgeti, Chef von TAG Immobilien (WKN 830350), die Konsequenz aus den Vorwürfen (siehe TAG Immobilien: Ende für einen Highflyer?): Elgeti überträgt seine privaten Immobilien-Investments auf Treuhänder. Doch ob jetzt wirklich Ruhe in den MDAX-Konzern und den unter Druck geratenen Aktienkurs kommt?

Interessant und wohl auch wichtig in Bezug auf die Bewertung der Vorwürfe ist folgender Absatz der Erklärung von Elgeti:

Vor meiner Berufung als Vorstandsvorsitzender der TAG Immobilien AG war ich als selbständiger Kaufmann beratend beim Ankauf und der Verwaltung von Immobilien tätig. Der überwiegende Teil meiner Beteiligungen mit den verschiedensten Partnern stammt aus dieser Zeit. Diese Beteiligungen waren zentraler Teil meiner Vergütung für diese Tätigkeit. Im Juni 2009 kam es kurzfristig zur Ernennung zum Vorstand bei der TAG. Ich habe vor Amtsantritt dem Aufsichtsrat meine Beteiligungen offen gelegt und es war Teil der Vereinbarungen mit dem Aufsichtsrat, diese Beteiligungen weiter behalten zu können, soweit mit ihnen keine Interessenskonflikte und eine Beeinträchtigung meiner Tätigkeit als Vorstand verbunden sind. Alle seither getätigten Investments geschahen ebenfalls in Kenntnis und mit Genehmigung des Aufsichtsrates.

Somit wird dem Aufsichtsrat der „Schwarze Peter“ zurückgeschoben, der ja aber sowieso bereits eine externe Prüfung beschlossen hatte.

Was am Ende wirklich herauskommt, ist für mich weiter offen. Die Version von Elgeti klingt zumindest nicht unplausibel, wobei der Schritt mit dem Treuhänder dem ganzen Verfahren neue Ruhe verleihen dürfte.

CH_830350_20131016

Für die Erholung des Aktienkurses könnte die heutige Mitteilung die entscheidende Meldung gewesen sein, auch wenn heute noch keine nennenswerte Reaktion zu sehen war. Die Ergebnisse der externen Untersuchung dürften nach den heutigen Maßnahmen keine Überraschung mehr bieten. Alles in allem hat sich bei TAG durch die Vorwürfe gegenüber Elegti nichts fundamental geändert. Daher haben zuletzt auch Analysten wie Kepler Cheuvreux („Buy“; Kursziel: 10,60 Euro) ihre Einschätzung bekräftigt. Von daher gilt wohl weiterhin: Wer an Investments in deutsche Immobilienaktien denkt, kommt an TAG nicht vorbei.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: TAG Immobilien


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wochenrückblick KW42: Für K+S wird spannend, DAX weiter auf Rekordwelle | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*