Zehn vor Zehn: DAX-Anleger warten weiter ab

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Zum Ende der vergangenen Woche waren die Hoffnungen auf Anlegerseite noch groß, dass ein Durchbruch im US-Haushaltsstreit unmittelbar bevorstehen könnte, doch diese Hoffnungen haben sich vorerst zerschlagen. Aus diesem Grund muss der DAX zum Wochenstart einige Verluste hinnehmen. Während sich diese Verluste noch in Grenzen halten, sollte die Unsicherheit in den kommenden Tagen zunehmen.

ch846900_20131014

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,1% 8.713
MDAX -0,1% 15.215
TecDAX -0,1% 1.086
Euro 1,3566 US-Dollar
Gold 1.276,05 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Auf Rekordkurs

Commerzbank ideas daily – DAX: abwärts/seitwärts erwartet

HSBC – Allzeithoch auf dem Radar

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 8600 und 8775

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Stärke trotz negativer US-Vorgaben

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here