CANCOM gibt Gas: Weitere Übernahme als Kurstreiber

0
Bildquelle: Pressefoto Cancom

Der IT-Dienstleister CANCOM (WKN 541910) legt in seinem Expansionsdrang einen Zahn zu. Am Vorabend kündigten die Münchner eine Kapitalerhöhung sowie ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für die Aktien der PIRONET NDH AG (WKN 691640) an. Damit setzt CANCOM weiter auf den Trend des Cloud Computing und das Ganze Made in Germany. Letzterer Faktor ist vor allem hinsichtlich der Datensicherheit (Stichwort: Prism) um so bedeutender geworden.

CANCOM hielt bislang bereits ca. 13,65 Prozent der Aktien von PIRONET NDH. Gestern einigte man sich mit PIRONET NDH-Chef Felix Höger und seinem Vorstandskollegen Udo Faulhaber darauf, deren PIRONET NDH-Aktien zum Preis von 4,50 Euro je Aktie zu übernehmen. Damit steigt der Anteil von CANCOM an PIRONET NDH auf insgesamt ca. 27,40 Prozent.

Die besagten 4,50 Euro je Aktie bietet CANCOM nun auch allen anderen Aktionären von PIRONET NDH an. Das Angebot ist zwar nicht ganz so hoch, wie zuletzt einige Spekulanten gehofft haben, aber es dürfte eine faires Angebot sein. PIRONET NDH konnte im ersten Halbjahr 2013 bei einem Umsatz von 22 Mio. Euro ein EBIT von 1,4 Mio. Euro erzielen, wobei vor allem der Cloud Computing-Bereich überproportional zulegen konnte, während der Bereich Content Management stagnierte.

CH_541910_20131011

Ob die Übernahme zu diesem Preis ein Erfolg wird, muss sich noch zeigen. Allerdings hat CANCOM hierfür schon einmal eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit Bezugsrecht der Aktionäre beschlossen. Genaue Details dazu sind noch nicht bekannt. Für CANCOM-Aktionäre heißt es somit abwarten und die aktuellen Kursgewinne genießen. Nachdem in der jüngsten Aufwärtsbewegung bei 26 Euro Schluss war, könnte diese Marke nun bald tatsächlich fallen. Die Hinwendung von CANCOM zu Cloud Computing hat sich als richtiger Schritt erwiesen. Von daher können Aktionäre von CANCOM durchaus positiv in die Zukunft blicken. Denn mit dem Cloud-Geschäft von PIRONET NDH steigt der Marktanteil von CANCOM weiter deutlich an. Die CANCOM-Aktie könnte also bald mit einer 3 am Anfang notieren. Das aktuelle 2014er KGV von 13,7 ist zwar nicht günstig, aber für ein erfolgreiches Wachstumsunternehmen auch längst nicht zu teuer. Zumal wie gesagt die Zukunftschancen hervorragend sind.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Cancom


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here