E.ON: Kaufgelegenheit gekommen?

0
Bildquelle: Pressebild Kai-Uwe Knoth/E.ON

Neben der Energiewende musste Deutschlands größter Energieversorger E.ON (WKN ENAG99) in der Vergangenheit auch mit ungünstigen Gaslieferverträgen in Russland fertig werden und diese immer wieder mühsam neu verhandeln. Nun bringt ein neuer Vertrag über die Lieferung von flüssigem Gas aus Katar deutlich mehr Planungssicherheit. Ob dies jedoch ausreichen wird, dem geprügelten Aktienkurs der Düsseldorfer auf die Beine zu helfen bleibt abzuwarten.

Immerhin konnten zuletzt sowohl bei dem E.ON-Papier als auch bei der Aktie des zweitgrößten deutschen Versorgers RWE (WKN 703712) Erholungstendenzen verzeichnet werden. Allerdings dürfte es beiden Konzernen wenig gefallen, dass sich die Partei der Grünen nach einer kurz nach der Bundestagswahl versprühten völligen Ablehnung einer Koalition mit CDU/CSU, nun offenbar immer mehr mit einem solchen Gedanken anfreunden kann. Immerhin hatten viele Anleger und die Konzerne darauf gesetzt, dass die kommende Bundesregierung, die Bevorzugung des aus Wind und Sonne gewonnenen Stroms etwas abmildern würde. Ein Angriff auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wäre mit den Grünen sicherlich nicht machbar.

chENAG99_20131010

Dagegen ist die Wahrscheinlichkeit zuletzt gestiegen, dass ein solcher Angriff aus Brüssel erfolgen könnte. Wie die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” berichtete, würden EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia und EU-Energiekommissar Günther Oettinger unabhängig voneinander die bisherige Förderpraxis in Frage stellen wollen. Zusammen mit der Hoffnung auf eine Bundesregierung ohne Beteiligung der Grünen, den neuen Gaslieferverträgen, einer günstigen Bewertung der E.ON-Aktie und des anstehenden Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Atomausstieg sind viele Kaufargumente für das Papier vorhanden. Allerdings sind auch viele dieser Argumente weiterhin mit großen Fragezeichen verbunden. Ertragsreichere Aktien, mit weit weniger Fragezeichen gibt es derweil alle mal. Dazu lohnt sich ein Blick in unseren Shop.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild Kai-Uwe Knoth/E.ON


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here