Studenten holen hochkarätige Gäste nach Chemnitz

0

Für viele Menschen ist der erste Kontakt zur Börse nicht einfach. Es prasseln zu viele Dinge auf einen ein und die Fülle an neuen Eindrücken kann verwirren. Mit der richtigen Begleitung kann dies aber auch ganz anders ablaufen. Um die Zusammenhänge der Märkte besser zu verstehen, lohnt es sich auf „alte Hasen“ zu hören. Getreu diesem Ziel hat der Studentische Börsenverein Chemnitz e.V. eine eigene Veranstaltung ins Leben gerufen:

Am 26. Oktober 2013 findet
das 1. Chemnitzer Finanzforum
im Zentralen Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz statt.

Wer sich nun denkt: Chemnitz und Finanzen? Wie passt das zusammen? Nun, als eines der deutschen Industriezentren zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich Chemnitz, das zwischendurch Karl-Marx-Stadt hieß, wieder zu einem Zentrum des deutschen Maschinenbaus entwickelt. Im Zusammenspiel mit der Technischen Universität konnte die Stadt ihre Attraktivität so ausbauen, dass die Stadt seit der Wiedervereinigung wächst. Neben Jena ist Chemnitz damit ein erstaunlicher Sonderfall, der an sich schon eine Reise Wert ist.

Doch zurück zum Finanzforum. Die beiden engagierten Wirtschaftsstudenten Rick Hofmann und Robby Thiele konnten konnten gemeinsam mit einer kleinen Gruppe von Vereinsmitgliedern eine spannende Reihe von hochkarätige Gäste nach Sachsen locken. Als Hauptziel der Veranstaltung geben die beiden an, den Besuchern die Zusammenhänge der Finanzmärkte einprägsam vermitteln zu wollen. Darüber hinaus soll eine stärkere Sensibilität im Umgang mit den eigenen Finanzen hervorgerufen werden. Angesichts der darbenden Aktienkultur in Deutschland ein sinnvolles Ziel.

Um diese Ziel zu erreichen, bieten die Veranstalter eine Reihe von Basisvorträgen an, in der namhafte Referenten grundlegendes Wissen vermitteln. Parallel dazu gibt es zwei weitere Vortragsreihen zu Spezialthemen. Hierbei stellen ausgewählte Experten den Besuchern besondere Märkte, Strategien oder Dienstleistungen vor. Das ganze Programm im Überblick.

Krönender Abschluss des 1. Chemnitzer Finanzforum wird eine Podiumsdiskussion mit den Börsenspezialisten Markus Koch und Stefan Riße, Finanzwirtschaftler Prof. Dr. Friedrich Thießen und Vermögensverwalter Lutz Hering sein. Das ganze wird vom Schirmherrn der Veranstaltung, dem TV-Börsenkorrespondenten Holger Scholze, moderiert. Alles in allem also ein Grund für einen Besuch in Chemnitz.

Ausführliche Informationen zum Finanzforum unter www.finanzforum-chemnitz.de.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here