News Ticker

Nokia: Ein letzter Kampf

Wie es aussieht möchte Nokia (WKN 870737) nicht leise abtreten. Immerhin war das Unternehmen auf seinem Höhepunkt nicht nur der weltgrößte Handy-Hersteller, sondern Europas wertvollstes Unternehmen. Nachdem die Finnen ihre Kernspare, die sie einstmals groß gemacht hat, an den Software-Riesen Microsoft (WKN 870747) verkauft haben, wird Nokia im Oktober neben seinem ersten Tablet eine Reihe weiterer Geräte vorstellen. Die Übernahme des Handy-Geschäfts von Nokia durch Microsoft wird sich noch bis in das erste Quartal 2014 hinziehen, so dass man bis dahin noch einmal so richtig auf den Putz hauen kann.

Laut eines Berichts des „Wall Street Journal“ wird Nokia am 22. Oktober bei einer Veranstaltung in Abu Dhabi insgesamt sechs neue Geräte zeigen. Dazu sollen neben einem Tablet mit dem Betriebssystem Windows 8 auch Smartphones der Reihe Lumia, aber auch einige günstigere Handys gehören.

Bei den Finnen möchte man offenbar mit Microsoft in einen letzten Kampf gegen die fast schon übermächtigen Hersteller mobiler Geräte wie Apple (WKN 865985) oder Amazon (WKN 906866) bei den Tablets, Samsung (WKN 888322) bei den Smartphones sowie Google (WKN A0B7FY) im Bereich der Betriebssysteme ziehen. Gleichzeitig warten auf Nokia im Netzwerk-Geschäft neue Aufgaben. Da auch dort ein harter Wettbewerb tobt, soll man bei Nokia laut eines Reuters-Berichts mit dem Gedanken spielen, sich mit dem französischen Telekom-Ausrüster Alcatel-Lucent (WKN 873102) zusammen zu schließen oder diesen zu übernehmen. Allerdings könnte sich Nokia damit auch eine Menge neuer Probleme ins haus holen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nokia


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*