News Ticker

Zehn vor Zehn: ThyssenKrupp vor Kapitalerhöhung, DAX wenig verändert

Auch am Freitagvormittag ist nichts von einem Angriff auf neue Rekordstände zu sehen. Stattdessen setzt der DAX wie in der gesamten ersten Woche nach der Bundestagswahl seine Seitwärtsbewegung fort. Warten wir es einmal ab, ob ein Ausbruch gelingen kann, wenn es in Sachen Koalitionsverhandlungen konkreter wird.

ThyssenKrupp: Die Zeit drängt

An den Finanzmärkten wurde nun schon seit einiger Zeit über eine mögliche Kapitalerhöhung beim Stahlkonzern ThyssenKrupp (WKN 750000) spekuliert. Nun soll es ganz schnell gehen. Laut eines Berichts der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ soll es bereits in zwei bis drei Wochen soweit sein. Das Blatt beruft sich dabei auf Aussagen eines nicht genannten Investmentbankers. Zudem erwägt das Unternehmen neben der Kapitalerhöhung auch die Ausgabe einer Wandelanleihe.

ch846900_20130927

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,2% 8.644
MDAX +0,2% 15.072
TecDAX +0,2% 1.082
Euro 1,3495 US-Dollar
Gold 1.326,95 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Telekom im Höhenflug

Commerzbank ideas daily – DAX: weiterhin Pattsituation

HSBC – Sammelt neue Kraft

DB X-markets DAX heute: Tendenz – Seitwärts/Aufwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 8630 und 8800

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX kurz vor neuem Ausbruch Richtung Allzeithoch

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*