QSC: Sprudelnde Gewinne

2
Bildquelle: Pressefoto QSC AG

Beim Telekom-Dienstleister QSC (WKN 513700) läuft es derzeit hervorragend und bei der im TecDAX notierten QSC-Aktie auch. Dabei zahlt es sich für das Unternehmen immer mehr aus, dass es einen Wandel vom klassischen Anbieter von DSL-Anschlüssen zum IT-Dienstleister vollzogen hat. Auch wenn das konzernweite Umsatzwachstum zuletzt gerade wegen der Umstrukturierung auf der Strecke blieb, machten sich die neuen hochrentablen Geschäftsaktivitäten wie das Cloud Computing auf der Ergebnisseite stark bemerkbar.

Im zweiten Quartal schoss der Konzerngewinn von 2,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 5,2 Mio. Euro nach oben. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging es immerhin noch um 35 Prozent auf 6,6 Mio. Euro hoch. Aus diesem Grund weinte man sowohl auf Unternehmens- als auch auf Anlegerseite dem Umsatzrückgang von 116,6 Mio. Euro im Vorjahr auf nun 113,5 Mio. Euro nicht nach. Dieser entstand vor allem durch geringere Erlöse bei den DSL-Anschlüssen und durch die Preisvorgaben der Regulierungsbehörden.

ch513700_20130926

Da das Unternehmen auch weiterhin insbesondere in den wachstumsstarken Segmenten zulegen will, könnte auch die QSC-Aktie ihren jüngsten Aufwärtstrend fortsetzen. Dieser wird am Donnerstag noch einmal befeuert, da das Papier einige wichtige charttechnische Marken erreichen konnte. Natürlich könnte die Bewertung mit einem 2014er-KGV von 16 etwas günstiger sein, jedoch ist diese Bewertung angesichts der Tatsache, dass das Papier zuletzt fast nur den Weg nach oben kannte, gerechtfertigt.

Bildquelle: Pressefoto QSC AG


TEILEN

2 KOMMENTARE

  1. QSC ist vor allem ein großes Aktienbewertungsbetrug gewesen

    Damals (bis inklisive 2008) war es ein Vorzeigeunternhemen (aber dann wurde der Kurs wurde in extremis von bestimmten Analen in den Keller gejagt).
    http://www.iex.nl/Forum/Upload/2013/7188380.gif

    Seitdem 5 Jahre der operativen Stagnation .. aber nun wird der Kurs hoch gejagt. VerSECHSfachung bei ähnlichen Quartalszahlen wie Q3 und Q4 2008!
    Hier meine Zusammenfassung zu das ganze:
    http://www.iex.nl/Forum/Upload/2013/7187960.gif

    Finazverbrecher sollten im Knasten statt auf Kosten von verarschten Kleinaktionäre Millionäre werden.

  2. @atitlan
    bitte keine Beleidigungen.
    Und ja, manche Bewertungen sind über Jahre seltsam, aber nicht überall muss man Verschwörungstheorien dahinter vermuten. Manchmal braucht es einfach Zeit, bis eine Perle entdeckt wird. Die Märkte sind eben nicht effizient, sondern die Kurse hängen von vielen Faktoren ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here