Goldman Sachs, Nike & Visa: Eine neue Zeitrechnung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Europas größter Sportartikelhersteller Adidas (WKN A1EWWW) musste in der Vorwoche seine Jahresziele erneut kassieren. Beim US-Konkurrenten Nike (WKN 866993) ist die Freude dagegen sehr groß. Denn ab heute notiert die Nike-Aktie im Dow Jones. Zusammen mit Nike dürfen sich der Kreditkartenanbieter Visa (WKN A0NC7B) und die Investmentbank Goldman Sachs (WKN 920332) übe rden Aufstieg in die Wall Street-Eliteliga freuen, während Alcoa (WKN 850206), Hewlett-Packard (HP) (WKN 851301) und die Bank of America (WKN 858388) Platz machen müssen.

Dabei ist dies nicht irgendein Tausch. Aufgrund des besonderen Indexaufbaus des Dow bekommen die Neulinge gleich von Anfang an ein sehr hohes Gewicht. Zudem repräsentiert der erste Dreier-Tausch seit 2004 die Wandlung in der US-Wirtschaft, in der die klassische verarbeitende Industrie an Bedeutung verliert, während der Technologie- und Finanzsektor immer wichtiger werden.

Bildquelle: Christoph Scherbaum


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here