Actelion: Vontobel rät weiter zum Kauf

0
Bildquelle: Pressefoto Actelion Pharmaceuticals

Nun war es soweit. Nachdem die US-Behörde zur Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelzulassung (FDA) Ende August Valchlor zugelassen hatte, konnte Actelion (WKN 936767) ruhigen Gewissens die am 30. Juli angekündigte Übernahme von Ceptaris Therapeutics abschließen. Bei den Analysten von Vontobel sah man dies als Anlass, das “Buy”-Rating für die Aktie des Schweizer Pharmaunternehmens zu bestätigen. Das Kursziel bleibt bei 72 CHF.

Demnach werde der Übernahmepreis von 250 Mio. US-Dollar als fair angesehen. Valchlor ist ein topisches Gel zur Behandlung von Mycosis Fungoides, eine Form des kutanen T-Zell-Lymphoms. Das Gel ist eine neue Formel einer bekannten Chemotherapie-Substanz für diesen Krebstyp. Bei Vontobel schätzt man, dass ca. 2500 Fälle pro Jahr behandelt werden. Daher wird mit einem Spitzenumsatz von bis zu 250 Mio. CHF gerechnet. Mit der Übernahme von Ceptaris Therapeutics baut Actelion seine Präsenz im Bereich der Arzneimittel für seltene Leiden aus. Bis heute hat Actelion erfolgreich Produkte in Bereichen eingeführt, in denen andere Arzneimittelhersteller keinen Markt erkannten, heißt es in weiter in der Analyse.

ch936767_20130919

Das zentrale Element der Vontobel-Anlagebeurteilung bleibt jedoch Actelions Dominanz im Markt für Lungenbluthochdruck (PAH). Mit Opsumit (Macitentan) dürfte das Unternehmen laut Analyse Marktführer in diesem Bereich bleiben. Die Daten aus der Phase-III-GRYPHON-Studie (Selexipag) könnten die Position von Actelion weiter stärken. Daneben bietet die Ceptaris-Übernahme jedoch mehr Diversifikation und eine etwas geringere Abhängigkeit von vom PAH-Markt.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Actelion Pharmaceuticals


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here