Point&Figure: DAX hat erstes Kursziel von 8700 erreicht…Bernanke verblüfft die Anleger

1

Kurz etwas Privates:

Ich schreibe diese Zeilen bereits um 6:45 Uhr, da heute im engsten privaten Umfeld eine wichtige Operation ansteht.

Und auch ich bin nur ein Mensch und befürchte, dass ich während des Wartens auf das Ergebnis eh “nur auf glühenden Kohlen sitzen werde”.

Da ist es doch besser, bereits jetzt die Gedanken zum Markt zu sammeln, denn Ben Bernanke, der US-Notenbankchef,  wusste gestern Abend, die Investoren zu überraschen.

Bernanke “zaubert”

Fast jeder Analyst, Trader und Investor hatte damit gerechnet, dass eine Straffung der Geldpolitik zumindest angekündigt würde, als der oberste Währungshüter der USA vor die laufenden Kameras trat.

Und dann kam der “Schock”. Konkret: (Zitat von www.wiwo.de)

Die Zentralbanker entschieden, den Umfang der monatlichen Ankäufe von Staatsanleihen und Immobilienpapieren weiterhin bei 85 Milliarden Dollar zu belassen. Ökonomen hatten damit gerechnet, dass die Fed die Konjunkturhilfen auf 75 Milliarden Dollar pro Monat stutzen würde.

Offenbar hält die Fed die Wirtschaft für noch nicht robust genug, um ohne Geldspritzen in der bisherigen Dosis auskommen zu können. Der Offenmarkt-Ausschuss der Zentralbank erklärte, noch auf mehr "Hinweise auf nachhaltige Fortschritte" bei der Wirtschaftserholung warten zu wollen. Am ultra-niedrigen Leitzins von null bis 0,25 Prozent will die Notenbank aber noch mindestens solange festhalten, wie die Arbeitslosenquote über 6,5 Prozent verharrt. Im August lag sie bei 7,3 Prozent. Nach Ansicht von zwölf der 17 Fed-Notenbanker ist 2015 der richtige Zeitpunkt, um die Zinszügel wieder anzuziehen.

Die Reaktion von Aktien und Edelmetallen war entsprechend: Hausse!

Gold schoss um fasst +4% wieder auf 1365 USD, der S&P500 markierte ein neues Allzeithoch und die DAX-Indikationen gingen durch die Decke.

DAX erreicht erstes Kursziel des Signals vom 9. September

So wird der DAX aktuell (6:59) zu 8750 Punkten getaxt. Sollte sich das auch in regulären Kursen niederschlagen – und daran besteht kaum ein Zweifel – hat der DAX mit dem heutigen Tag sein erstes Kursziel im Point&Figure-Chart in der Bulls-Eye-Broker-Darstellung erreicht. Aber der Reihe nach:

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure DAX: Erstes Kursziel von 8700 erreicht, das zweite stellt sich nach Aktivierung auf rund 10.000 Zähler

Am 9. September erreichte der deutsche Leitindex die Marke von 8300 Punkten und generierte so ein Point&Figure-Kaufsignal.

Das erste – horizontal berechenbare – Kursziel dieses Signals stellt sich direkt nach der Ausprägung auf 8700 Punkte.

Wie gesagt, heute werden wir da wohl “Vollzug” melden können.

Und nun? Ich rechne mit leichtem Rücksetzer auf 8550 Zähler

Nachdem nun das erste Planziel erreicht werden wird, stellt sich die Frage, wie es nun weitergeht.

Zuerst einmal dürfte sich in den kommenden Tagen ein leichter Rücksetzer zeigen. Hier ist die Statistik auf meiner Seite, denn ein Erreichen des ersten Kursziels führt in über 60% der Fälle zu einer leichten Konsolidierung in Form eines 3-gliedrigen O-Säule.

Sollte das auch in diesem Fall so sein, dürfte der Rücksetzer bis rund 8550 und damit in den Bereich des “alten” Allzeithochs vom Mai führen.

Vertikales Kursziel nun bei 9950 Zählern

Mit dieser Bewegung wäre dann das zweite – vertikal berechnete – Kursziel des aktuellen Kaufsignals aktiviert. Erst eine erneute X-Säule würde dieses bestätigen und so den Weg bis zu den berechneten 9.950 Zählern freimachen.

Ein Fall unter 8400 und damit deutlich unter das August-Hoch wäre ein erstes bearishes Zeichen und würde mich am Kursziel von knapp 10.000 Punkten zweifeln lassen.

Was tun mit dem DAX:

Der deutsche Leitindex ist weiterhin bullish zu werten. Wie bereits am 16.9 an dieser Stelle geschrieben, bieten sich 8550 und 8450 als weitere Kaufpunkte an.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure) www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here