Zehn vor Zehn: DAX um Vortagesschluss, Facebook im Höhenrausch

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Die DAX-Anleger zeigen sich am Donnerstagvormittag abwartend, nachdem die anfängliche Euphorie angesichts der Entschärfung der Situation in Syrien verflogen ist. Es muss abgewartet werden, ob die diplomatischen Bemühungen tatsächlich Früchte tragen werden und ein Militärschlag der USA abgewendet wird. Gleichzeitig bereiten sich die Anleger auf die für nächste Woche angesetzte Entscheidung der Fed über ihr Anleihekaufprogramm vor.

Facebook: Auf zu neuen Höhen

Am 18. Mai 2012 schaffte es die Aktie des sozialen Netzwerks Facebook (WKN A1JWVX) an ihrem ersten Handelstag die Marke von 45 US-Dollar zu erreichen. Danach folgte ein beeindruckender Absturz, im Zuge dessen immer mehr Anleger am Geschäftsmodell Facebooks zweifelten. Doch zuletzt schaffte es das Unternehmen eindrucksvoll unter Beweis zu stellen, dass es die hohen Nutzerzahlen auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tabelt-PCs in Werbeeinnahmen ummünzen kann. Als vorläufiger Höhepunkt erreichte die Facebook-Aktie im Mittwichshandel mit 45,09 US-Dollar ein neues Allzeithoch. Damit ist der Konzern rund 110 Mrd. US-Dollar wert. Gleichzeitig bietet die jüngst neuentfachte Euphorie weiteres Aufwärtspotenzial.

ch846900_20130912

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,0% 8.497
MDAX +0,1% 14.892
TecDAX +0,3% 1.060
Euro 1,3301 US-Dollar
Gold 1.342,05 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Euphorie hält an

Commerzbank ideas daily – DAX: aufwärts/seitwärts erwartet

HSBC – Grüß mir die Sonne

DB X-markets DAX heute – Aufwärts/ Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: SEITWÄRTS zwischen 8415 und 8500

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Test des Allzeithochs heute wahrscheinlich

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here