E.ON: Neue Kaufargumente gesucht

0
Bildquelle: Pressebild Christian Schlüter/E.ON

Am Freitag waren die Aktien der beiden deutschen Energieversorger E.ON (WKN ENAG99) und RWE (WKN 703712) noch die mit Abstand größten Gewinner im DAX. Doch am Montag finden sich die beiden Titel am anderen Ende des deutschen Leitindex wieder. Nachdem es zum Ende der vergangenen Woche vor allem ein positiver Analystenkommentar der Société Générale war, der den Versorgertiteln Auftrieb gegeben hatte, sind es heute wiederum deutlich pessimistischere Töne von Analystenseite, die für die Kursverluste der beiden DAX-Papiere verantwortlich sind.

Bei der Großbank HSBC wurde die Einstufung für die E.ON-Aktie auf „Underweight“ belassen, allerdings wurde das Kursziel von 11 auf 10 Euro abgesenkt. Gleichzeitig hat man sich in der Researchabteilung von Merrill Lynch dazu entschlossen, das Papier des größten deutschen Energieversorgers von „Neutral“ auf „Underperform“ herunterzustufen. Das Kursziel lautet 12 Euro. Während der Vormarsch der Erneuerbaren Energien das Geschäftsmodell der Betreiber von konventionellen Kraftwerken immer mehr gefährdet, will man sich bei E.ON offenbar der neuen Marktsituation stellen und weniger für einen Erhalt der alten Strukturen kämpfen.

chENAG99_20130909

Dies zeigt der jüngste Zukauf des britischen Dienstleisters im Bereich Energieberatung Matrix. Laut E.ON–Angaben ist das Unternehmen Marktführer auf dem britischen Markt für Energiemanagement und Energieeffizienz für Gewerbeimmobilien. Allerdings muss noch abgewartet werden, ob der jüngste Vorstoß E.ONs im Energiebratungsgeschäft tatsächlich auf absehbare Zeit dazu führt, dass die rasant wegbrechenden Einnahmen aus der Stromerzeugung in Großkraftwerken wettgemacht werden können. Die Aktie benötigt nämlich so langsam andere Kaufargumente, als die günstige Bewertung und die immer noch hohe Dividendenrendite.

Melden Sie sich hier für den neuen kostenlosen Wochen-Newsletter von www.dieboersenblogger.de an.
Immer samstags werden wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche eingehen und Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region liefern. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild Christian Schlüter/E.ON


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here