Osram will noch höher hinaus

1
Bildquelle: Pressebild OSRAM Licht AG

Der Leuchtenhersteller Osram (WKN LED400) wollte nicht mehr zu den Industriewerten aus dem Technologiebereich gehören, deshalb stufte man bei der Deutschen Börse die ehemalige Siemens-Tochter bei den traditionellen Industriewerten ein. Kein Wunder! Denn der dadurch ermöglichte und nun erfolgte Aufstieg in den MDAX klingt doch allemal besser als eine Notierung im TecDAX, die bis zur Neueinordnung  im Raum gestanden hatte. Damit bleibt die Osram-Aktie in ihrer noch jungen Börsengeschichte auf Erfolgskurs, während die erwartete LED-Revolution einiges an Wachstumschancen eröffnet.

Seit dem Börsenstart Anfang Juli, bei dem die Osram-Aktie einen Eröffnungskurs von 24 verzeichnete, hat das Papier rund ein Drittel an Wert zulegen können. Mit dem Aufstieg in den MDAX dürfte die Aufmerksamkeit für den Titel sogar noch weiter steigen. Sowohl auf Anleger- als auch auf Analystenseite zeigte man sich zuletzt insbesondere darüber erfreut, dass dem Unternehmen auf dem Zukunftsmarkt LED enorme Wachstumschancen winken. Im abgelaufenen Quartal lag der Anteil der LED-Produkte bei mehr als 30 Prozent an den gesamten Umsatzerlösen.

chLED400_20130905

Zudem schaffte es Osram zuletzt schneller als erwartet mit seinen Sparbemühungen voranzukommen, so dass das Unternehmen die Jahresziele anheben konnte anheben konnte. Demnach will Osram im laufenden Geschäftsjahr (30. September 2013) doch noch unter dem Strich einen Überschuss erzielen können. Bisher wollte man ganz in die Nähe der Gewinnschwelle kommen. Beim um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (EBITA) rechnet der Vorstand mit einem Anstieg um rund 20 bis etwa 30 Prozent. Zuvor war Osram von einem Plus von höchstens 20 Prozent ausgegangen. Die Umsätze sollen wie im Vorjahr bei rund 5,4 Mrd. Euro liegen. Damit könnte sich auch der jüngste Aufwärtstrend bei der Osram-Aktie fortsetzen.

Bildquelle: Pressebild OSRAM Licht AG


1 KOMMENTAR

  1. OSRAM ist in erster Linie ein Lampenhersteller, und in zweiter Linie ein Hersteller lichttechnischer Komponenten. Eine Leuchtensparte gibt es zwar, diese hat jedoch vergleichsweise geringen Umsatz und allgemein keine herausragenden Zahlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here