Continental: Findet die Aktie wieder zum Aufwärtstrend zurück?

1
Bildquelle: Pressefoto Continental AG

Zur Überraschung vieler fand sich heute die Aktie des Autozulieferers Continental (WKN 543900) an der Spitze des DAX wieder. Nachdem die Aktie vom Allzeithoch bei 122 Euro scharf nach unten abgeprallt war, keimte die Sorge auf, dass der Aufwärtstrend gebrochen würde. Und tatsächlich deuten die kurzfristigen Indikatoren auf einen solchen Bruch hin. Doch es scheint sich bei Continental eine Entwicklung vom Juni zu wiederholen.

Nachdem die Conti-Aktie im Mai erstmalig dreistellig notieren konnte, pendelte der Titel bis Mitte Juni seitwärts. Es folgt ein herber Absturz um rund 8 Prozent. Auch hier wurden die kurzfristigen Indikatoren nach unten durchbrochen. Doch was folgte war eine furiose Rallye bis hinauf zu 122 Euro. Eine ähnliche Entwicklung könnte nun wieder bevorstehen.

CH_543900_20130829

Fundamental ist die Aktie mit einem 2014er KGV von unter 10 noch immer günstig bewertet. Zudem lockt eine Dividendenrendite von 2,6 Prozent. Nachdem die Automobilindustrie zuletzt wieder positivere Signale gesendet hat, dürfte sich so mancher Anleger wieder nach interessanten Aktien aus diesem Segment umsehen. Zudem sollte man Zahlen von Schaeffler nicht überbewerten. Analysten sind ebenfalls positiv für Conti gestimmt. Die Commerzbank etwa bestätigte diese Woche ihr „Buy“-Rating mit Kursziel 135 Euro. Barclays („Overweight“) nennt derzeit ein Kursziel von 124 Euro. Die Deutsche Bank („Buy“) ist noch optimistischer und nennt ein Kursziel von 140 Euro. Goldman Sachs setzt noch einen drauf und nennt trotz „Neutral“-Rating ein Kursziel von 145 Euro.

Jeden Samstag erscheint unser neuer kostenloser Wochennewsletter „D-A-CH-Rundschau“. Darin werden wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche eingehen und Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region liefern. Anmelden und Infos unter http://dieboersenblogger.de/newsletter/

Bildquelle: Pressefoto Continental AG


1 KOMMENTAR

  1. Ich denke, Conti hat so einen Aufstieg gemacht, weil sie u.a. auch bei der Zukunftstechnologie „Autonomes Fahren“ stark investieren und nun auch mit Google und IBM eine Kooperation eingegangen sind – ein Schwergewicht in dem Bereich!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here