Fielmann: Lohnt sich noch der Einstieg?

1
Bildquelle: Pressefoto Fielmann AG

Deutschlands größte Optikerkette Fielmann (WKN 577220) konnte nach einem enttäuschenden Jahresauftakt im zweiten Geschäftsquartal wieder deutlich erfreulichere Ergebnisse präsentieren. Allerdings bleibt es abzuwarten, ob der Kurs des im MDAX notierten Titels angesichts einer hohen Bewertung oder der wachsenden Online-Konkurrenz für die stationären Geschäfte von Fielmann noch Luft nach oben bietet.

Im zweiten Quartal steigerte Fielmann den Absatz von Brillen in seinen 673 Niederlassungen um 4,0 Prozent auf 1,83 Millionen. Gleichzeitig konnte der Konzernumsatz um 5,2 Prozent auf 294,1 Mio. Euro nach oben geschraubt werden. Beim Nachsteuergewinn wurde ein Anstieg um 5,5 Prozent auf 32,0 Mio. Euro verzeichnet. Trotz des erfreulichen Geschäftsverlaufs wollte man sich bei Fielmann in Sachen Jahresprognose einmal mehr nicht genau festlegen. Es hieß lediglich, dass Fielmann zuversichtlich sei, seine Marktposition auszubauen. Für 2013 wird mit einem positiven Geschäftsverlauf gerechnet.

ch577220_20130829

Auch wenn Fielmann seinen Wachstumskurs im bisherigen Jahresverlauf fortsetzen und dank der Schwäche der Branchenkonkurrenz Marktanteile hinzugewinnen konnte, bleiben einige Fragen offen. Die Fielmann-Aktie ist mit einem 2014er-KGV von 23 alles andere als günstig bewertet. Gleichzeitig bieten sich mit dem immer beliebter werdenden Online-Verkauf von Brillen, Unsicherheiten für das zukünftige Konzernwachstum. Schließlich hat man bei Fielmann bisher nicht auf den Brillenverkauf über das Internet gesetzt, da auf diese Weise die Brillen laut Unternehmensgründer Günther Fielmann nicht an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden könnten.

Jeden Samstag erscheint unser neuer kostenloser Wochennewsletter „D-A-CH-Rundschau“. Darin werden wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche eingehen und Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region liefern. Anmelden und Infos unter http://dieboersenblogger.de/newsletter/

Bildquelle: Pressefoto Fielmann AG


TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Also ich persönlich finde die FIelmann-Aktie auch ziemlich teuer. Vor dem Hintergrund der wachsenden Unsicherheit bezüglich der „E-Commerce-Problematik“ und zunehmenden Konkurrenz stellt sich mir die entscheidende Frage, wie der Vorstand das Unternehmen durch die kommenden zwei Jahre führen möchte. Denn die sind meiner Meinung nach für die Fielmann-Aktie sehr entscheidend. Liegen dazu Informationen vor? Ist der Einstieg in den Online-Handel geplant? Der Zukauf erfolgreicher Online-Projekte? Das würde mich mal interessieren. Google wirft mir da zu wildes Halbwissen zurück, vielleicht wisst ihr von den boersenbloggern mehr darüber?`

    Viele Grüße,
    Cindy

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here