Point & Figure BMW: 71 und 77 Euro als Einstiege vormerken

1
Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Der Premium-PKW-Hersteller BMW konnte heute recht gute Zahlen vermelden.

Im zweiten Quartal wurde der Gewinn nach Steuern im Vorjahresvergleich um +9% auf 1,39 Milliarden Euro ausgebaut. Dieses Ergebnis ist umso bemerkenswerter, da BMW Absatzprobleme in Europa zu tolerieren hat. Auch die Gesamtaussichten für 2013 mit einer Absatzsteigerung im hohen einstelligen Prozentbereich werden als Prognose bekräftigt.

Ist die Aktie auch jetzt noch ein Kauf?

Point&Figure BMW: 74 bis 77 Euro werden schwierig

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure BMW: Einstiege bei 77 und 71 Euro plausibel

Der erste Blick auf den Point&Figure-Chart der BMW-Aktie zeigt: Hier sind die Bullen massiv am Werk! Konkret:

Der Wert befindet sich seit dem 9. Juli und dem Erreichen von 69 Euro in der Chartcraft-Einstellung (aktuell 1,00 Euro pro Kästchen) in einem Point&Figure-Kaufsignal.

Wie viele von Ihnen wissen, weist jedes Point&Figure-Signal erstes – horizontal berechnetes – Kursziel und ein zweites -  nach vertikaler Methodik ermittelbares – Ziel auf.

Erstes – berechnetes – Kursziel bei 76,00 Euro

Das erste Kursziel des Kaufsignals vom 9. Juli liegt bei 76,00 Euro und damit genau bei den Januar-Hochs.

Gleichzeitig ist der Anteilschein mit aktuellen Kursen um 74 Euro in einer Zone angekommen, in der er bereits am 20. und 31. Mai gescheitert war.

Rücksetzer auf 71 Euro als Chance verstehen

Die Chancen stehen also recht gut, dass sich die Aktie in der Zone zwischen von 74 bis 77 Euro schwer tun wird und hier ein Rücksetzer eingeleitet wird. Sollte das zum aktuellen Zeitpunkt geschehen und die Notierungen bis auf mindestens 71,00 Euro zurückfallen, würde das zur Ausprägung einer O-Säule führen.

Erst ein Rücksetzer aktiviert das Kursziel von 93 (!) Euro

Damit wäre das – vertikal berechenbare Kursziel von 93 Euro aktiviert.

Ein nachfolgende X-Spalte würde dieses ambitionierte Ziel dann bestätigen.

Klar bearish bei Erreichen der 64,00 Euro

Bei Erreichen der 64,00 Euro würde sich ein Point&Figure-Verkaufssignal ausprägen. Ein Bruch der aktuellen Bullish-Support-Linie wäre bereits bei Erreichen der 65,00 Euro Fakt.

Relative Stärke zum DAX: Bislang nur laues Power-Lüftchen

Die Relative Stärke zum DAX überzeugt mich noch nicht. Seit dem 25.7  prägt sich hier zwar eine X-Säule aus, die wachsende Outperformance zum deutschen Leitindex anzeigt. Allerdings befindet sich der RS-Chart noch in einem Point&Figure-Verkaufssignal.

Was tun mit der BMW:  77 und 71 Euro vormerken

Wer charttechnisch agiert, dem bieten sich 2 mögliche Einstiegspunkte:

1) prozyklisch bei Erreichen der 77,00 Euro

2) Einstieg bei Rücksetzer auf 71 bis 70 Euro

 

Wenn Ihnen dieser  Beitrag nützlich war, würde ich mich sehr über ein Teilen in Ihren sozialen Netzwerken freuen. Die entsprechenden Schaltflächen finden Sie unter dem Artikel.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

Börse ist einfach, keiner braucht ein kompliziertes Trading-System. Einfach nur konsequent sein, mit Point & Figure. Hier klicken, solide Gewinne realisieren. Börse ist so einfach.

Bildquelle: Pressefoto BMW AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here