Loewe: Ein erster Schritt

0
Bildquelle: Pressefoto Loewe

Am Mittwoch verhalfen die Anleger der Aktie des deutschen Traditionsunternehmens Loewe (WKN 649410) zu einem satten Kursplus. Der seit 17. Juli unter gerichtlichem Gläubigerschutz stehende TV-Gerätehersteller hat einen strategischen Partner in China gefunden, mit dessen Hilfe das Unternehmen aus dem fränkischen Kronach günstiger produzieren und einen besseren Zugang zum wichtigen chinesischen Markt erlangen möchte.

Es sei mit dem chinesischen Fernsehproduzenten Hisense International am Mittwoch ein weitreichendes Kooperationsabkommen unterzeichnet worden, teilte Loewe mit. Die Partnerschaft soll Synergien bei Einkauf, Produktion, Entwicklung und Vertrieb bringen. Auf diese Wiese soll es Loewe in Zukunft möglich sein, Geräte auch im Einstiegsbereich der Premiummarke anzubieten. Bisher hatte sich Loewe hauptsächlich auf die High-End-Nische Konzentriert.

Hisense verspricht sich im Gegenzug einen besseren Zugang zum westeuropäischen Markt. In einem ersten Schritt übernimmt Loewe die Exklusivdistribution für Hisense im Testmarkt Österreich zur Einführung neuester Ultra-HD-Technologie.

Bildquelle: Pressefoto Loewe


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here