Commerzbank: Schrumpfkurs könnte auch den Vorstand treffen

0
Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Die kriselnde Commerzbank (WKN CBK100) hat unlängst angekündigt, im Rahmen eines rigorosen Sparprogramms bis 2016 allein in Deutschland 3.200 Stellen abzubauen. Jetzt heißt es, dass davon auch die erste und zweite Führungsebene betroffen sein soll. Laut Medienberichten gibt es Überlegungen, wonach der Konzernvorstand von derzeit neun auf sieben Mitglieder verkleinert werden könnte.

Wie die FAZ berichtet, soll auch die Zahl der gut 50 Bereichsvorstände schrumpfen. Angesichts des geplanten Abbaus von 3.200 der insgesamt rund 28.000 Arbeitsplätze würde auch ein solcher Einschnitt auf Führungsebene Sinn ergeben. Immerhin müssten nicht mehr so viele Mitarbeiter koordiniert werden. Außerdem dürfte dieser Schritt eine gewisse Symbolwirkung haben, wonach auch die Konzernführung von den Stellenstreichungen betroffen wäre.

Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG
Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Am Donnerstag konnte Deutschlands zweitgrößte Bank zudem einen weiteren Fortschritt bei ihren Sanierungsbemühungen verzeichnen, nachdem zuvor die Meldungen über mögliche Abschreibungen aus Krediten an die US-Pleitestadt Detroit die Runde machten. Das Institut verkauft ihr Depotgeschäft an BNP Paribas (WKN 887771).

chCBK100_20130726

Im Zuge der Transaktion gehen die Kundenverhältnisse auf die BNP Paribas über, alle Mitarbeiter des Geschäftsbereichs der Commerzbank erhalten die Möglichkeit, zu BNP Paribas zu wechseln. Über die vertraglichen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigungen durch die Aufsichtsbehörden, hieß es gestern von Unternehmensseite. In der Depotbank arbeiten mehr als 80 Mitarbeiter. Sie verwaltete per Ende April 2013 ein Volumen in Höhe von rund 93 Mrd. Euro. Vor rund einem Monat wurde in Finanzkreisen über einen möglichen Kaufpreis von bis zu 200 Mio. Euro spekuliert.

Am Samstag erscheint wieder unser neuer kostenloser Wochennewsletter „D-A-CH-Rundschau“. Darin werden wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche eingehen und Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region liefern. Anmelden und Infos unter http://dieboersenblogger.de/newsletter/

Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here