Ausblick DAX: Mal wieder die reine Charttechnik…

0

Die Börsen verloren in den letzten Tagen zwar ein wenig an Boden, halten sich aber weiter auf hohem Niveau. Der DAX fiel, nachdem er mehrfach an der Zone zwischen 5.450 und 5.500 Punkten gescheitert war, zur Wochenmitte bis auf 5.159 Zählern zurück.

Die Region um 5.200 Punkte erwies sich dabei jedoch einmal mehr als tragfähige Haltezone. Das Hoch von Anfang Juni, das bei 5.179 Zählern gelegen hatte, wurde auf Schlusskursbasis verteidigt. In der Folge kletterte der DAX wieder in den Bereich um 5.300 Punkte.

dax2

Wird diese Marke überwunden, steht einem erneuten Angriff auf das Jahreshoch bei 5.481 Zählern nichts im Wege. Prallt der DAX dort erneut nach unten ab, könnte es möglicher weise doch nochmals zu einer etwas stärkeren Korrektur kommen. Gelingt da gegen der Ausbruch auf neue Hochs, rückt die nächste runde Marke bei 6.000 Punkten in greifbare Nähe.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here