Nokia: High Noon in Finnland, +38% oder gnadenloser Absturz

1
3.049 views
Bildquelle: Pressefoto Nokia

Man könnte sich ja fast in alte Zeiten zurück versetzt fühlen.

Nokia: Um 12:00 geht´s zur Sache

Nokia meldet heute um 12:00 seine Quartalszahlen. Und die Anleger sind fasziniert wie in den Jahren um 2000. Schließlich geht es um Einiges. Konkret:

Es stellt sich die Frage, ob der finnische High-Tech-Konzern beim Kern-Handy-Geschäft “punkten” kann.

Schwierigkeiten im Handy-Geschäft überwunden?

Zuletzt musste hier ein Umsatzrückgang von –32% im ersten Quartal hingenommen werden. Positiv darf aber vermeldet werden, dass die Lumia-Smartphone-Reihe im Wachstum kräftig zulegen konnte, allerdings den Einbruch bei anderen Modellen bei Weitem nicht wettmachen konnte.

Nun, das ist Vergangenheit und eventuell werden heute um 12:00 die Karten neu gemischt.

Werfen wir erneut einen Blick  auf den Point&Figure-Chart der Finnen:

 

image

Nokia: 4,15 oder 2,40, heute wird es sich entscheiden

Auf den ersten Blick sieht die Lage im Point & Figure Chart in der Bulls-Eye-Broker-Einstellung mit aktuell 0,05 Euro pro Kästchen nicht einmal so übel aus.

Kursziel von 4,15 wäre bei Erreichen der 3,20 Euro bestätigt

Der Chart hat ein Bullishes-Katapult und damit ein starkes Point&Figure-Kaufsignal generiert. Das vertikal berechnete Kursziel von 4,15 Euro ist zwar bereits durch den nachfolgenden Rücksetzer aktiviert, würde aber erst durch eine nachfolgende X-Säule bestätigt.

Und diese entsteht bei Erreichen der 3,20 Euro. Hier sollte auf jeden Fall der heutige Schlusskurs abgewartet werden, um nicht einem zahlenbedingten Kursausschlag auf den Leim zu gehen.

Kritische Lage bei Erreichen der 2,90 Euro

Sollte allerdings der für Bullen unerfreuliche Fall eintreten und die Nokia-Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen auf 2,90 Euro fallen und sich bis zum Schlusskurs nicht wieder über 3,00 Euro retten können, dürften sich die Notierungen schnell Richtung 2,60 (Juni-Tief) und dann 2,40 (April-Low) bewegen.

Denn dann wäre die aktuelle Bullish-Support-Linie gebrochen, was immer ein ernstes Warnzeichen darstellt.

Was tun mit der Nokia?

Aus rein charttechnischer Sicht sind die entscheidenden Marken vorgegeben. Gelingt es der Aktie des finnischen Handy-Herstellers, auf 3,20 oder höher zu schließen, dürften wir zumindest Kurs bis 3,60 sehen. Hier liegt das bisherige Jahreshoch.

Fällt sie hingegen auf 2,90 und tiefer (auch hier ist der Schlusskurs gemeint) dürften erneut schwere Zeiten für die Bullen mit Notierungen von 2,60 und 2,40 bevorstehen.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

Börse ist einfach, keiner braucht ein kompliziertes Trading-System. Einfach nur konsequent sein, mit Point & Figure. Hier klicken, solide Gewinne realisieren. Börse ist so einfach.

Bildquelle: Pressefoto Nokia


TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. […] Am Donnerstagmittag präsentierte Nokia (WKN 870737) nun endlich die Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal. Immerhin war man an den Aktienmärkten sehr gespannt, wie denn die Turnaround-Bemühungen der Finnen vorankommen. Vor der Bekanntgabe der Zahlen wurde der Unternehmensaktie alles zugetraut: +38% oder gnadenloser Absturz. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here