Zehn vor Zehn: DAX leicht im Minus, SAP weniger optimistisch in Sachen Umsatzwachstum

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Am Donnerstagvormittag kommt der DAX nicht so recht vom Fleck. Dabei hatte Fed-Chef Ben Bernanke gestern Abend wieder einmal einige positive Nachrichten für die Aktienmärkte parat. Das Barometer leidet unter anderem unter den deutlichen Kursverlusten der SAP-Aktie. Die weltweite Nummer eins bei der Unternehmenssoftware musste die Umsatzprognose in seiner wichtigsten Sparte senken.

SAP in Asien ausgebremst

Europas größter Softwarehersteller SAP musste nach der Veröffentlichung seiner jüngsten Quartalsergebnisse die Umsatzprognose für sein Kerngeschäft mit Software und softwarebezogene Dienstleistungen nach unten fahren. Diese sollen im Gesamtjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahreswert von 13,25 Mrd. Euro um mindestens 10 Prozent zulegen. Bisher war das Unternehmen von einem Plus zwischen 11 und 13 Prozent ausgegangen. Der Grund sei das zuletzt schwächelnde Asien-Geschäft. Im Zweiten Quartal lagen die konzernweiten Erlöse bei 4,09 Mrd. Euro nach 3,90 Mrd. Euro im Vorjahr. Beim Nettogewinn (Non-IFRS) ging es um 5 Prozent auf 874 Mio. Euro nach oben.

ch846900_20130718

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,2% 8.240
MDAX +0,1% 14.019
TecDAX -0,4% 984
Euro 1,3104 US-Dollar
Gold 1.277,25 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Kein festgelegter Kurs

Commerzbank ideas daily – DAX: Trendlinie gebrochen

HSBC – „Hammer“ als Hoffnungsschimmer

DB X-markets DAX heute – DAX heute: Tendenz Seitwärts/Aufwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: Seitwärtskonsolidierung

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Marktumkehr stimmt positiv

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here