Ausblick DAX: Erst mal nicht die Zeit für Long-Positionen

1

Es war ein überaus schlechter Wochenauftakt gestern. Der DAX fiel gestern auf den niedrigsten Stand seit dem 29. Juli.

Heute und in den kommenden Tagen wird es sich zeigen, wohin die Reise geht. Ich selbst denke an weitere Abschläge – nach wie vor. Ich glaube mittelfristig nicht so sehr daran, dass nach der Korrektur genügend Käufer zur Stelle sind, um den DAX auf dem aktuellen Niveau zu halten. Ich denke, dass das Chance-Risiko-Verhältnis für Long-Positionen nun etwas ausgereizt sein sollte. Zumal in den USA heute eine ganze Reihe von Konjunkturdaten zur Veröffentlichung ansteht. Insbesondere die Erzeugerpreise und die Hausbaubeginne/ Baugenehmigungen sind zu nennen.


1 KOMMENTAR

Comments are closed.