Zehn vor Zehn: SMA Solar wegen Umsatzwarnung im Blick, DAX leicht erholt

0
1.958 views
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Der DAX kann sich am Freitag leicht erholen. Nach dem gestrigen Fall unter die 8.000er Marke steht heute Konsolidieren auf der Tagesordnung. Negative Meldungen aus Griechenland wecken derweil die Sorge vor einem Wiederaufflamen der Euro-Krise. Die Unterbrechung der Troika-Überprüfung würde für eine Verzögerung bei der nächsten Hilfszahlung sorgen.

SMA Solar wegen Umsatzwarnung im Blick

Im Blick steht heute wieder die Solarbranche. Schuld ist der Wechselrichter-Hersteller SMA Solar. Dieser warnte vor einem Umsatzrückgang im zweiten Quartal. So soll der Quartalsumsatz von 429 Mio. Euro im Vorjahr auf 240 bis 280 Mio. Euro einbrechen. Zwar kommt diese Meldung ob der Branchenlage nicht ganz überraschend, aber dennoch sind genaue Schätzungen dann immer eine belastende Bestätigung.

CH_846900_20130621

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,2% 7.948
MDAX +0,2% 13.794
TecDAX +0,0% 933
Euro 1,3222 US-Dollar
Gold 1.298,00 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Herber Einbruch

Commerzbank ideas daily – DAX: Chance auf Erholung

HSBC – Zeit „bearish“ zu werden

DB X-markets DAX heute: Tendenz: Abwärts/ Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: Seitwärts zwischen 7872 und 8030

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Fed-Chef Bernanke sorgt für Mini-Crash

Melden Sie sich hier für den neuen kostenlosen Wochen-Newsletter von www.dieboersenblogger.de an. Es lohnt sich.
Künftig immer samstags werden wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche eingehen und Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region liefern. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here