Zehn vor Zehn: DAX startet im Plus, Gerry Weber senkt Jahresprognose

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Das Auf und Ab am deutschen Aktienmarkt geht am Freitagvormittag weiter. Zur Abwechslung erhält der DAX heute Morgen positive Vorgaben aus Übersee, so dass der Index deutliche Gewinne verbuchen kann. Allerdings kann sich das Bild im Laufe des Tages ändern. Am Nachmittag erwarten uns einige interessante Konjunkturmeldungen aus den USA.

Das Wetter ist schuld

Dem Modekonzern Gerry Weber macht das unbeständige Wetter immer mehr zu schaffen. Nun musste das Unternehmen sogar die Jahresprognose nach unten fahren. Zwar konnten im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/13 (ende April) die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,4 Prozent auf 403,9 Mio. Euro gesteigert werden, allerdings ist die Umsatzerhöhung vor allem auf die Ausweitung des eigenen Filialnetzes zurückzuführen. Beim operativen Ergebnis ging es von 47,0 auf 43,4 Mio. Euro nach unten. Daher wurde die Prognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten gefahren. Während man bei Gerry Weber zuvor von einem Umsatzziel zwischen 890 und 900 Mio. Euro ausgegangen war, wird nun mit einem Umsatz von zwischen 860 und 870 Mio. Euro gerechnet. Das operative Ergebnis (EBIT) soll bei 120 Mio. Euro liegen, nachdem zuvor ein Wert zwischen 131 bis 135 Mio. Euro in Aussicht gestellt worden war.

DAX_chart_realtime_small

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,6% 8.147
MDAX +0,8% 13.945
TecDAX +0,5% 950
Euro 1,3330 US-Dollar
Gold 1.385,90 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Tal- und Bergfahrt

Commerzbank ideas daily – DAX: Erholungschancen nach Fehlausbruch

HSBC – Rebreak der alten Ausbruchsmarken

DB X-markets DAX heute –Tendenz: Aufwärts/Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: Bullisch ins Wochenende

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: 50-Prozent-Retracement bietet Long-Potenzial

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here