Zehn vor Zehn: DAX um Vortagesschluss, Fraport begrüßt mehr Fluggäste in Frankfurt

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Nach dem Auf und Ab der vergangenen Tage zeigt sich der deutsche Leitindex DAX am Mittwochvormittag nur wenig bewegt. Neben fehlenden Impulsen zeigen sich die Anleger vor allem von der weiteren Geldpolitik der Notenbanken verunsichert. Daher wollen sich die Investoren offensichtlich erst einmal nicht zu weit aus der Deckung wagen.

Auslandsflughäfen verzeichnen starkes Wachstum

Wie der Flughafenbetreiber Fraport am Mittwoch mitteilte, konnte die Zahl der Fluggäste am größten deutschen Flughafen in Frankfurt im Mai trotz eines wegen der vielen Feiertage verringerten Flugangebots im Jahresvergleich um 0,4 Prozent auf 5,1 Millionen gesteigert werden. In den Monaten davor wurden immer wieder Rückgänge verzeichnet. Aufgrund eines noch stärkeren Wachstums an den Auslandsflughäfen in Antalya, Lima und Burgas (Bulgarien) konnte die Zahl der Fluggäste konzernweit um 9,6 Millionen nach oben geschraubt werden.

DAX_chart_realtime_small

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,1% 8.232
MDAX +0,7% 13.907
TecDAX +0,3% 958
Euro 1,3318 US-Dollar
Gold 1.379,00 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Nach den Daten ist vor den Daten

Commerzbank ideas daily – DAX: kurzfristig neutral

HSBC – Doppelter Pullback

DB X-markets DAX heute –Tendenz: Seitwärts/Abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: AUFWÄRTS

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Marktumkehr stimmt für heute leicht positiv

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here