News Ticker

Zehn vor Zehn: Gegenreaktion bleibt vorerst aus

Nach den gestrigen Turbulenzen zeigt sich der DAX am Freitagvormittag nur wenig bewegt. Dabei dürfte der Handel zum Wochenschluss hierzulande insbesondere durch deutsche Konjunkturdaten bestimmt werden. Während die Anleger auf die Veröffentlichung des ifo Geschäftsklimaindex (10.00 Uhr) warten, konnten sie bereits einen erneuten Anstieg beim GfK Konsumklima bewundern. Demnach bleiben die deutschen Konsumenten trotz Konjunkturschwäche und Euro-Krise weiter in bester Kauflaune. Zuvor hatte das Statistische Bundesamt seine erste Schätzung bestätigt, wonach das deutsche BIP im ersten Quartal im Vergleich zum Vorquartal lediglich um 0,1 Prozent angestiegen ist.

ch846900_20130524

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,1% 8.346
MDAX +0,1% 14.001
TecDAX +0,3% 963
Euro 1,2936 US-Dollar
Gold 1.390,25 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Die verflixte 13

Commerzbank ideas daily – DAX: im Konsolidierungsmodus

HSBC – Ausbruchslücke läutet Atempause ein

DB X-markets DAX heute –Tendenz: Seitwärts/Abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: ABWÄRTS (incl. Zwischenrally bis 8450)

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Leichte Erholung wahrscheinlich

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*