Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

1
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Nach dem Spurt auf einen neuen Rekordstand zeigt der DAX auch weiterhin kein Anzeichen von Schwäche und markiert fast täglich neue Höchstkurse. Mittelfristig weiter steigenden Notierungen steht aus charttechnischer Sicht nichts im Wege.

Neues Allzeithoch bei 8.401 Punkten

Zum Auftakt der zu Ende gehenden Handelswoche zeichnete sich noch eine kleine Verschnaufpause ab. Nachdem er am vergangenen Freitag bei 8.358 ein neues Allzeithoch markiert hatte, fiel der DAX am Montag bis auf 8.217 zurück, nahm von hier aus seinen positiven Trend aber bereits wieder auf. Gestern markierte der Leitindex bei 8.401 einen weiteren neuen Rekordstand.

Dynamik lässt nach

Die letzten Tage zeigen zwar, dass die Aufwärtsdynamik nach der tollen Rally ein wenig nachlässt. Nach einem Anstieg von fast 1.000 Indexpunkten in weniger als einem Monat ist dies auch alles andere als ungewöhnlich. Dennoch beweist der DAX weiterhin eindrucksvolle Stärke. Kurzfristig ist daher sogar ein „Durchmarsch“ in Richtung 8.600 denkbar.

dax

Erst unter 8.200 droht ein Rücksetzer

Einen Rücksetzer sollte man nach dem Anstieg der letzten Wochen aber auf dem Zettel haben. Eine kleine Korrektur droht erst bei einem Rutsch unter das Zwischentief dieser Woche (8.217). In diesem Fall könnte das alte Hoch von 2007 (8.152) nochmals angetestet werden. Darunter sorgen das März-Top (8.074) sowie die steigende 20-Tage-Linie im Bereich von 8.000 Punkten für zusätzliche Unterstützung.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. […] Nach dem Spurt auf einen neuen Rekordstand zeigt der DAX auch weiterhin kein Anzeichen von Schwäche und markiert fast täglich neue Höchstkurse. Mittelfristig weiter steigenden Notierungen steht aus charttechnischer Sicht nichts im Wege. Einen Rücksetzer sollte man nach dem Anstieg der letzten Wochen aber auf dem Zettel haben. Eine kleine Korrektur droht erst bei einem Rutsch unter das Zwischentief dieser Woche (8.217). Mehr dazu in unserem Ausblick DAX. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here