Ausblick DAX: Der Kampf um die nachhaltige Etablierung über 5000 Punkte

0

Es war in der Tat eine sehr aufregende Woche gewesen, die wir bis letzten Freitag erlebt hatten. In der heute nun beginnenden muss der deutsche DAX beweisen, wie nachhaltig das Ganze ist. Die Vorgaben sind schon einmal gut. Asien war stark, der GfK-Index stellt uns Deutschen ebenfalls eine tolle Kauflaune aus (meine Frau hat da am Wochenende gleich mal sich in die große Liste der Shopper eingeordnet…) und vorbörslich wird fester gesehen. Doch das alles ist Geplänkel.

Schauen wir auf die Charttechnik. Fakt ist: Der DAX legte in den letzten fünf Tagen wieder 5% zu. Nun heißt es in diesen Tagen: Eine nachhaltige Etablierung über 5000 Punkte zu erzielen. Dass dies ohne eine Verschnaufpause klappt – ich glaube nicht daran. Wissen tun wir es aber nicht, zumal diese Woche eine Fülle an deutschen Zahlen (gerade aus dem DAX) ansteht, ganz wichtig hierbei: Die Quartalszahlen der Deutschen Bank. Habe gerade mit einem befreundeten US-Analysten gesprochen, der rechnet mit einem Nettogewinn zwischen 900 Mio. und 1,1 Mrd. Euro. Das wäre mal nett, den DB-Zahlen sind immer ein Katalysator für den DAX. Aber schauen wir dennoch auch mal nach unten. Der DAX hätte bei Rücksetzern eine gute Unterstützung bei 4.900 Punkten…


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here