Zehn vor Zehn: DAX startet in der Gewinnzone, Cancom verdient unter dem Strich mehr

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Auch zu Wochenbeginn halten sich die Hoffnungen auf eine Zinssenkung der EZB und sorgen für einen positiven Start in den Montaghandel im DAX. Allerdings müssen sich die Anleger noch bis Donnerstag gedulden, bis wir Gewissheit haben werden, ob Mario Draghi tatsächlich die Zinssenkungsfantasie befriedigt.

Umsatz rückläufig

Der im TecDAX gelistete IT-Dienstleister Cancom musste zum Jahresauftakt Rückgänge bei Umsatz und operativem Ergebnis hinnehmen, allerding konnte der Nettogewinn deutlich gesteigert werden. Im ersten Quartal verbuchte Cancom einen Konzernumsatz von 135,1 Mio. Euro nach 141,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging es um 9,4 Prozent auf 4,8 Mio. Euro nach unten Das Periodenergebnis stieg dagegen um 14,3 Prozent auf 3,2 Mio. Euro. Allerdings wurde das Vorjahresergebnis von einigen Steuereffekten belastet.

DAX_chart_realtime_small

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,5% 7.853
MDAX +0,3% 7.853
TecDAX +0,4% 924
Euro 1,3085 US-Dollar
Gold 1.472,95 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

Commerzbank ideas daily – DAX: im Konsolidierungsmodus

HSBC – Die Ampeln bleiben auf „grün“

DB X-markets DAX heute –Tendenz: Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz: ABWÄRTS!

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Marktumkehr stimmt positiv

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here