Point & Figure Euro Stoxx50: Kursziel von 3400 Punkten bestätigt

0
Bildquelle: Pressefoto Börse Stuttgart

Er hat es ja nun nicht leicht, der Euro Stoxx50.

Während der DAX sich als Leitindex der – relativ stabilen – Volkswirtschaft Nummer 1 der Eurozone präsentieren dar, hat der Euro Stoxx50 damit zu kämpfen, dass eben auch die anderen EU-Länder mit ihren Aktien vertreten sind.

Kein Bild des Jammers, genau das Gegenteil

Nun könnte man erwarten, dass ein Bild des Jammers abgegeben wird und die Point&Figure-Analyse nur als Ergebnis ein “Lassen Sie das lieber mit der Long-Seite” bringt. Weit gefehlt:

Point&Figure: Euro Stoxx50 mit Kursziel von 3400 (!) Punkten

image

(Chat vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure Euro Stoxx50:Kursziel von 3400 Zählern

Der Euro Stoxx50 bietet ein klar bullishes Bild. Er befindet sich seit dem 31.7.2012 im Hausse-Modus, der bislang von keinem Point&Figure-Verkaufssignal beendet wurde.

(Alle meine heutigen Aussagen beziehen sich auf den Point&Figure-Chart des Euro Stoxx50 in der Chartcraft-Einstellung mit aktuell 50 Punkten pro Kästchen.)

Das letzte Kaufsignal wurde am 2. Januar durch das Überschreiten von 2700 Zählern generiert. Es weist ein durch den Rücksetzer auf unter 2550 im April ein aktiviertes Kursziel von 3400 Punkten und damit ein Potenzial von rund +26% auf.

Dieses wurde durch die nachfolgende X-Säule (Anstieg bis über 2700 am 24. April) bestätigt.

Um es ganz klar zu sagen:

Aktuell befindet sich der Euro Stoxx50 im langfristigen Bild (6 bis 18 Monate) in einem Point&Figure-Kaufsignal mit dem aktivierten und bestätigten Kursziel von 3400 Punkten (+26% Potenzial) .

Wie ist diese – nicht nur auf den ersten Blick – kühne Aussage zu verstehen?

Unter 2400 ist endgültig Essig mit der bullishen Idee

Das Erste, was geklärt werden muss, ist, was geschehen muss, damit dieses Kursziel “vom Tisch ist”.

Ein Unterschreiten von 2550 und damit der aktuellen Hausse-Support-Line wäre ein erstes klares Warnzeichen.

Ein Fall unter 2400 würde das absolute Ende der Bullen-Träume bedeuten.

Brauchbares Chance-Risiko-Verhältnis

Das Zweite, was nun zwangsläufig folgt, ist die Berechnung des aktuellen Chance-Risiko-Verhältnisses (CRV).

Nehmen wir das Point&Figure-Kursziel ernst, offeriert uns der Euro Stoxx50 bei aktuellen Kursen um 2700 eine Chance von 700 Punkten.

Selbst wer erst bei 2400 aussteigt, trägt ein Risiko von 300 Zählern.

Das ergibt ein akzeptables CRV von rund 2,3.

Hebeln Sie Ihre Chance mit der richtigen Einzelwerte-Auswahl

Noch viel spannender als das reine Index-Trading ist meiner Meinung nach die Selektion von Einzelwerten aus dem Euro Stoxx50, die eine hohe Relative Stärke zum Index aufweisen.

Von solchen Werten ist eine weitere Outperformance bei deutlich geringerem Risiko zu erwarten.

Achso, bevor ich es vergesse:

Der DAX weist ebenfalls ein attraktives Kursziel von 10100 Zählern auf, aber dazu morgen mehr an gleicher Stelle!

Ihr Jörg Mahnert

Bildquelle: Pressefoto Börse Stuttgart


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here