Point&Figure: Stark, stärker, MDAX

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Ich gebe es ja gerne zu: Auch ich schreibe gerne über den DAX. Schließlich handelt es sich bei ihm um den deutschen Leitindex, der sich alleine schon deswegen im Fokus vieler Investoren und Trader befindet.

Aber das sagt nicht zwangsläufig aus, dass der typische Anleger in den vergangenen Monaten besonders gut mit DAX-Werten oder Zertifikaten auf diesen Index gefahren wäre.

Und an sich sollte das Bestreben sein, dort zu investieren, wo sich die technische Stärke befindet. Das bedeutet, dass es sicherlich eine sinnvolle Vorgehensweise ist, Werte aus einem technisch starken Index stark zu gewichten. Das verlangt bisweilen eine Anpassung, denn technische Stärke ist natürlich nicht in Stein gemeißelt.

Allerdings halten sich hier die Wechsel in der Rangfolge bei Indizes in engem Rahmen und ein technisch starker Index bleibt  in der Regel über Wochen und Monate in diesem Zustand.

Der Blick auf das Verhalten des MDAX im Vergleich zu DAX und SDAX demonstriert das eindrucksvoll.

Point&Figure MDAX: Kursziel bei 15.100 und stärker als DAX und SDAX

image

Point&Figure MDAX: Kursziel von 15.100 Zählern und stärker als DAX und SDAX

Nicht nur, dass sich der Index der mittelgroßen Aktiengesellschaften in einem intakten Point&Figure-Kaufsignal in der Chartcraft-Einstellung mit aktuell 200 Punkten pro Kästchen befindet, er weist eine hohe Relative Stärke zu seinen “Mitbewerbern” auf.

Seit Anfang des Jahres entwickelt er sich deutlich besser als der DAX. Beim SDAX setzte diese Entwicklung bereits Anfang Dezember 2012 ein. Das zeigen die Charts der Relativen Stärke auf der rechten Seite klar.

Mit dieser Information dürfte es Sie auch nicht überraschen, dass alle 3 bestehenden Depotpositionen im Point&Figure-Investor Deutschland  MDAX-Werte sind.

Mein Fazit:

Mit Hilfe der Point&Figure-Charttechnik ist es ein “Klacks”, die jeweils stärksten Indizes zu identifizieren.

Und diese werden dann einfach nach den jeweils dort stärksten Werten mit gutem Chance-Risiko gefiltert.

Wohlgemerkt: Das ist keine Garantie für stetig sprudelnde Aktien-Gewinne, aber macht das Investoren-Leben deutlich einfacher.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um die Point&Figure-Charttechnik und Heimat des Point&Figure-Investor)

Kontakt und Lesefutter:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

Kostenfreier Point&Figure-Newsletter Mahnerts-Markt-Meinung

Der Point&Figure-Investor: Systematische Aktienanlage

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here