News Ticker

Zehn vor Zehn: DAX zeigt sich fester, Gerresheimer nach starkem Jahresauftakt optimistischer

Am Dienstag sorgten unter anderem die enttäuschenden deutschen Exportzahlen für Verluste im DAX. Doch am Mittwochmorgen kann der Index eine deutliche Gegenreaktion an den Tag legen. Dabei profitiert der DAX von den guten Vorgaben aus Übersee.

Gerresheimer mit starkem Jahresauftakt

Der Verpackungsspezialist Gerresheimer konnte im ersten Geschäftsquartal (Dezember-Februar) den Umsatz überraschend deutlich um 10,4 Prozent auf 294,7 Mio. Euro steigern. Zwar behielt das Unternehmen danach die Wachstumsprognose für das gesamte laufende Geschäftsjahr von einem bereinigten Umsatzplus von 5 bis 6 Prozent bei, bezeichnete diese Prognose angesichts des Umsatzanstiegs im ersten Quartal nun aber als „etwas konservativer“. Das MDAX-Unternehmen profitierte vor allem von dem starken organischen Wachstum in dem Geschäftsbereich Plastic Systems. Auch die Nachfrage nach medizinischen Applikationssystemen wie Insulin-Pens, Asthma-Inhalatoren und vorfüllbaren Glasspritzen war gut, teilte Gerresheimer am Mittwoch mit. Das operative Ergebnis (Adjusted EBITDA) stieg um 2,1 Prozent auf 46,0 Mio. Euro. Das Konzernergebnis nach Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 41,7 Prozent auf 10,2 Mio. Euro.

DAX_chart_realtime_small

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,6% 7.687
MDAX +1,0% 13.109
TecDAX +0,4% 914
Euro 1,3109 US-Dollar
Gold 1.586,40 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – Exporte bremsen den Dax aus

Commerzbank ideas daily – DAX: aufwärts/seitwärts erwartet

HSBC – Stabilisierung in Gefahr?

DB X-markets DAX heute – DAX heute Tendenz: Seitwärts/Abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7630 und 7775

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Keine positiven Signale für eine Trendwende

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*