News Ticker

Zehn vor Zehn: DAX schwächelt zum Handelsauftakt, Apple mit neuem iPhone-Modell früher als gedacht

Nach den deutlichen Kursgewinnen vom Dienstag, lässt es der deutsche Leitindex DAX am Mittwochvormittag ein wenig ruhiger angehen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die Erholung von Dauer sein wird, da einige Anleger noch nicht aus ihrem Osterurlaub zurückgekehrt sein dürften.

Apple-Revolution wird aufgeschoben

Die Informationen verdichten sich, wonach Apple ein leicht verändertes „iPhone 5S“ auf den Markt bringen wird, bevor sich der Apfelkonzern an ein ganz neues Modell seines Smartphones macht. Wie das „Wall Street Journal“ berichtete, sei das neue iPhone-Modell fast fertig und solle bereits im Sommer auf den Markt kommen. Zudem sollen in der zweiten Jahreshälfte im Gegensatz zur bisherigen Unternehmenspolitik günstigere Modelle auf den Markt gebracht werden, hieß es weiter.

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,2% 7.924
MDAX -0,1% 7.924
TecDAX +0,0% 941
Euro 1,2795 US-Dollar
Gold 1.567,80 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

Commerzbank ideas daily – DAX: Bullen melden sich zurück

HSBC – Aufwärtstrend in der Bredouille?

DB X-markets DAX heute – DAX heute Tendenz: seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: Seitwärts / Abwärts

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX geht 8000-Punkte-Widerstand an


1 Kommentar zu Zehn vor Zehn: DAX schwächelt zum Handelsauftakt, Apple mit neuem iPhone-Modell früher als gedacht

  1. Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, das Apple in’s Straucheln kommt. Wirklich innovativ sind diese Abklatschprodukte vom Vorgänger nicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*