MBB Industries: Dividendenerhöhung macht die Aktie weiter interessant

0

Die familiengeführte Beteiligungsgesellschaft MBB Industries AG (WKN A0ETBQ) konnte nun bei der Vorstellung der endgültigen Geschäftsergebnisse für 2012 die bereits sehr gut ausgefallenen vorläufigen Daten bestätigen. Zudem dürfen sich die Aktionäre über eine Anhebung der Dividende freuen. Gleichzeitig sieht sich das Unternehmen sehr gut aufgestellt, den eingeschlagenen Wachstumskurs auch in den Jahren 2013 und 2014 fortzusetzen. Beides zusammen macht die Aktie auch weiterhin interessant.

Wie MBB Industries mitteilte, stieg der Konzernumsatz im Gesamtjahr 2012 um 87 Prozent auf 204,9 Mio. Euro, nach 109,6 Mio. Euro im Vorjahr. Das Konzernjahresergebnis verbesserte sich um 303 Prozent auf 13,4 Mio. Euro, nach zuvor 3,3 Mio. Euro. Dies entspricht einem Gewinn von 2,08 Euro je Aktie gegenüber 0,51 Euro in 2011. Die liquiden Mittel zum 31.12.2012 im Konzern betrugen 45,2 Mio. Euro nach 30,3 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Der Nettofinanzmittelbestand wurde auf 31,5 Mio. Euro ausgeweitet nach 13,7 Mio. Euro Ende 2011.

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung soll der Hauptversammlung am 17. Juni 2013 eine erhöhte Dividende von 50 Cent pro Aktie nach 44 Cent im vergangenen Jahr vorgeschlagen werden. Damit hat die MBB Industries AG die Dividende seit dem Börsengang im Jahr 2006 kontinuierlich von 15 auf 50 Cent erhöht. Für die Geschäftsjahre 2013 und 2014 werden aufgrund der bereits beschlossenen Investitionen weiter steigende Umsätze für das bestehende Beteiligungsportfolio prognostiziert. Das Ergebnis soll sich dabei unverändert auf einem erfreulichen Niveau bewegen. Allerdings geizte man bei MBB Industries mit genauen Prognosen.

Trotzdem musste die Aktie des Unternehmens zuletzt einige Rückschläge hinnehmen und seit Anfang März einen Wertverlust von etwas mehr als 10 Prozent verbuchen. Allerdings dürfte die Aktie mittel- und langfristig von dem soliden Wachstumskurs der Beteiligungsgesellschaft profitieren können. Außerdem kann das Papier mit einem 2013er-KGV von 9,5 und einer Dividendenrendite von 2,8 Prozent eine attraktive Bewertung aufweisen. Zudem ist der Aufwärtstrend weiterhin intakt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here