Commerzbank: Manche raten, die Aktie zu halten – Kursziel? Die 1 vor dem Komma…

1

Deutschlands Zocker-Aktie aus dem Dax ist weiter im Fokus. Es gibt nicht einen Tag, an dem NICHT mindestens 20 Beiträge über die Commerzbank (WKN: 803200) in Blogs, Online-Portalen und anderen Medien zu finden sind. Weil die Aktie so wichtig ist? Nein. Weil diese so billig ist, dass jeder meint, mit diesem Papier endlich mal wieder einen 1000%er zu machen. Frei nach dem Motto „aus 1 Euro werden wieder xx,xx Euro“. Ne Dax-Aktie für keine 2 Euro – ein Schnäppchen. Wenn das mal nicht die falsche Denke ist. Letztlich haben wir hier einen (potenziellen) Pennystock-Kandidaten im Dax – in Deutschlands Leitindex.

Zuletzt hat mir die aktuelle Analyse der LandesBank Berlin sehr gut zu der Coba gefallen. Diese wurde am Freitag publiziert. Da heißt es:
Die Commerzbank mache einen weiteren Schritt in Richtung Normalisierung, indem sie die noch verbliebenen Stillen Einlagen an den SoFFin und die Allianz zurückzahle. Auch der Staatsanteil am Aktienkapital werde von 25 % auf unter 20 % sinken. Erst vor kurzem habe das Institut auch bekannt gegeben, dass die gesamten Gelder aus dem 3-Jahres-Tender der EZB frühzeitig zurückgegeben werden. Die Rückzahlung der Stillen Einlagen habe mehrere Vorteile. Zum einen entfalle zukünftig die Zinszahlung auf diese Mittel und andererseits entstehe mehr Freiraum für die Wiederaufnahme einer Dividendenzahlung aus dem erwirtschafteten Gewinn, womit jedoch frühestens für dasGeschäftsjahr 2014 zu rechnen sei. Zudem stärkt die Commerzbank ihre Eigenkapitalposition durch den „Tausch“ der Stillen Einlagen in „hartes“ Aktienkapital vor dem Hintergrund der neuen Basel-III-Regulierungswelt. Infolge der Kapitalerhöhung befürchten man, so die Analysten, eine mögliche Gewinnverwässerung für die Aktionäre von bis zu 25 %, weswegen wir unser Kursziel bis zur Bekanntgabe der Eckdaten der Transaktion auf EUR 1,25.

1,25 Euro – das erscheint realistisch. Aktuell zumindest, bei einem Kurs von 1,20 Euro. Und das ist schon gut, wenn man bedenkt, dass alle wichtigen Gleitenden Durchschnitte gerade voll im roten Bereich sind. Nur das Momentum kann noch mit der Farbe Grün glänzen. Ich persönlich sehe das Papier nur knapp über 1,00 Euro und muss meine letzten Einschätzungen aufgrund der Charttechnik revidieren. Die Commerzbank-Aktie ist derzeit ein schöner Shortie..


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here