Ausblick DAX: Freundlicher und ruhiger Wochenausklang

0

Das war gestern ja ein ganz schönes – naja, ich wollte schon Blutbad schreiben – aber an solche heftigen Ausschläge sollten wir uns wohl besser gewöhnen. Ich denke die nächsten Monate werden im Tagesverlauf weitaus volatiler sein, als man das bisher so gekannt hat. Hauptauslöser ist sicherlich die Nachrichtenlage. Während schlechte Nachrichten sofort auf den Preis drücken, heben gute Nachrichten den Kurs nach oben. Und das ganze eben immer rascher.

Aber schauen wir auf den DAX. Angesichts des heutigen US-Feiertags (im Vorfeld des morgigen Independence Day) dürfte der Freitag in Europa eher ruhig verlaufen. Nachdem am Mittwoch noch die 4.900er Marke überschritten wurde, dürfte man sich nach dem gestrigen Abstutz heute wieder an der 4.800er Marke versuchen. Ob dies gelingt, wird man sehen. Die Großwetterlage ist nach den gestrigen Konjunkturdaten, insb. den US-Arbeitsmarktdaten nicht mehr so ganz sommerlich. Besonders die Automobilindustrie steht weiterhin vor stürmischen Zeiten. Auch wenn sich die schlechte Lage nicht so recht in der Stimmung festsetzen will. Und die Rettung von Karmann durch VW wird vom ein oder anderen schon als Zeichen der Besserung gesehen. Denn VW mache sowas ja nicht ohne Eigennutz, also gehts wieder aufwärts, so denken manche. Ich bin da bekanntermaßen skeptisch. Die wirklich harten Einschnitte in der Automobilbranche kommen erst noch. Spät. nach der Bundestagswahl. Vielleicht aber auch in der heißen Wahlkampfphase – in der Hoffnung noch einige Rettungsmillionen (-milliarden) kassieren zu können. Wir werden es erleben.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here