News Ticker

Zehn vor Zehn: DAX startet wenig verändert, Commerzbank im Fokus

Auch am Dienstag zeigt sich der deutsche Leitindex DAX zunächst nur wenig verändert. Offensichtlich müssen die Anleger noch ein wenig Kraft sammeln, bevor es möglicherweise erneut über die Marke von 8.000 Punkten und in Richtung des Allzeithochs von 8.152 Zählern gehen kann.

Commerzbank könnte Großteil des britischen Eurohypo-Pakets verkaufen

Wie die „Financial Times“ am Dienstag berichtet, will eine Gruppe von US-Finanzinvestoren in Großbritannien ein Immobilienpaket über 5 Mrd. Pfund (ca. 5,7 Mrd. Euro) übernehmen. Damit könnte der Commerzbank ein großer Schritt in Richtung der von der EU-Kommission geforderten Abwicklung der Eurohypo gelingen. Allerdings heißt es weiter in dem Bericht, dass die Commerzbank möglicherweise keinen Buchgewinn aus dem Geschäft erwarten kann, da die interessieren Investoren nur den Nominalwert für das Paket bezahlen wollen.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,1% 7.988
MDAX +0,1% 13.348
TecDAX +0,2% 923
Euro 1,2997 US-Dollar
Gold 1.582,25 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Gute US-Vorgaben

Commerzbank ideas daily – DAX: verdiente Verschnaufpause

HSBC – Verharrt knapp unter der 8.000er-Marke


DB X-markets DAX heute – Tendenz: Seitwärts/Aufwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7900 und 8000

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Positiv gestimmte Anleger sorgen für Schlussspurt


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*