Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die nackte Charttechnik…

0

Die Konsolidierung dauert weiter an. Der DAX fiel in dieser Woche vorübergehend unter seine 200-Tage-Linie, die aktuell bei 4.715 Punkten verläuft, zurück, drehte aber knapp über der Haltezone bei rund 4.650 Zählern nach oben. Nach einem erneuten Test gestern notiert er aktuell weiterhin relativ klar über dem Gleitenden Durchschnitt.
Obwohl die Gefahr einer weiter reichenden Korrektur nicht gebannt ist, bleibt die übergeordnete Charttechnik bislang positiv.

dax2

Erst bei einem Rückgang unter die zentrale Unterstützungszone bei rund 4.650 Punkten droht ein weiterer Rutsch. Die nächste Haltezone liegt für diesen Fall in der Region um 4.400 Zähler. Solange der DAX seine 200-Tage-Linie hält, bestehen jedoch weiter gute Chancen, dass die aktuelle Konsolidierung nach oben aufgelöst wird. Dann könnte der Index bald wieder die runde 5.000er- Marke in Angriff nehmen. Schaun mer mal, würde der Franz sagen…


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here