Zehn vor Zehn: DAX mit leichten Verlusten, ThyssenKrupp längst noch nicht aus dem Gröbsten raus

0

Auch am Dienstagvormittag zeigt sich der deutsche Leitindex DAX mit leichten Verlusten. Während sich viele Anleger hierzulande eher dem Karneval widmen und die marktrelevanten Konjunkturdaten vorerst Mangelware sind, fehlen die Impulse, die  negative Stimmung wettzumachen, die sich in den vergangenen Tagen rund um die Euro-Krisenländer Spanien und Italien aufgebaut hat.

Besserung in Sicht?

Der Stahlkonzern ThyssenKrupp musste im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 mit rückläufigen Umsatzerlösen fertig werden. Diese sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 Prozent auf 8,8 Mrd. Euro. Auch beim bereinigten EBIT aus dem fortgeführten Geschäft ging es zurück. Nach einem Wert von 372 Mio. Euro im Vorjahr stand nun lediglich ein Wert von 229 Mio. Euro zu Buche. Allerdings konnte das Unternehmen die selbstgesteckten Ziele für das erste Quartal erreichen, weshalb auch die Jahresziele bestätigt wurden. Für das Geschäftsjahr 2012/13 erwartet ThyssenKrupp einen Konzernumsatz von etwa 40 Mrd. Euro. Das bereinigte EBIT aus fortgeführtem Geschäft soll bei rund 1 Mrd. Euro liegen. Im Geschäftsjahr 2013/14 soll es dann endlich auch mit den Umsätzen wieder nach oben gehen.

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,2% 7.615
MDAX -0,2% 12.713
TecDAX -0,0% 880
Euro 1,3381 US-Dollar
Gold 1.643,25US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Heute wird es spannend

Commerzbank ideas daily – DAX: kurzfristig unentschlossen

DB X-markets DAX heute – Tendenz: Seitwärts/Abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7590 und 7700

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Anleger weiterhin nervös


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here