Zehn vor Zehn: DAX startet frundlich, Gea Group trotzt schwierigem Umfeld

0

Der DAX kann am Mittwochmorgen nur bedingt die sehr guten Vorgaben aus den USA nutzen. Nach den deutlichen Kursstürzen vom Montag, konnten die dortigen Börsen am Dienstag verlorenen Boden wiedergutmachen. Bleibt zu hoffen, dass dies auch dem DAX möglichst bald gelingt.

Ausblick fällt enttäuschend aus

Der Maschinenbauer Gea Group konnte heute berichten, dass er trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes, keine Abschwächung der Nachfrage feststellen konnte. Somit konnte das Unternehmen den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 5,6 Prozent auf 5,72 Mrd. Euro steigern. Der bereinigte operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 7,1 Prozent auf 562 Mio. Euro. Allerdings enttäuschte das Unternehmen mit einem vorsichtigen Ausblick für 2013. Demnach geht man bei Gea von einem „moderaten“ Umsatzanstieg und einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 700 Mio. Euro. 2012 lag das EBITDA bei 597,8 Mio. Euro.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,2% 7.683
MDAX +0,7% 12.731
TecDAX +1,0% 884
Euro 1,3543 US-Dollar
Gold 1.670,80 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Die Erholung läuft


HSBC- Gelingt den Bullen das Kunststück?

Commerzbank ideas daily – DAX: im Erholungsmodus

DB X-markets DAX heute – Tendenz: Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7635 und 7725

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Erst oberhalb von 7680 Punkten Long-Potenzial


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here