Sky Deutschland nach der Kapitalerhöhung: Aufwärtstrend intakt

3

Die Aktie des Bezahlfernsehsenders Sky Deutschland (WKN SKYD00) hat nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung die Chance sehr rasch wieder zum Aufwärtstrend zurückzukehren. Die Indikatoren stehen jedenfalls auf grün. Das Kursziel von 5 Euro dürfte also bald erreicht sein, zumal Murdochs News Corp. ihren Anteil stärker aufstockte als erwartet – eine Übernahme bleibt also fest im Blick.

Wie vor zwei Wochen angekündigt, hat sich die Zahl der ausgegebenen Aktien durch die Kapitalerhöhung von 856.800.738 auf 877.200.755 erhöht. Sky Deutschland hat erfolgreich den angestrebten Bruttoerlös in Höhe von 91,0 Mio. Euro erzielt. In der Folge hat die News Corp.-Tochter News Adelaide ihren Sky-Anteil weiter erhöht – und zwar stärker als bislang erwartet. Da nicht alle Aktionäre ihre Bezugsrechte ausüben wollten, tat dies der Großaktionär. News Adelaide hat Bezugrechte für zirka 11,1 Millionen neue Aktien ausgeübt und zusätzlich zirka 3,3 Millionen neue Aktien, die nicht von anderen Aktionären gezeichnet wurden, zum Bezugspreis erworben. Dadurch erhöht sich der Anteil von News Adelaide an Sky Deutschland von 54,5 auf 54,8 Prozent. Eine baldige Übernahme durch Rupert Murdoch wird dadurch nicht unwahrscheinlicher.


Quelle: boerse.de

Charttechnisch betrachtet steht die Aktie noch immer gut da. Die MDAX-Aktie hat – trotz des Falls unter den GD 20 – innerhalb der Bollinger-Bänder gedreht – ein gutes Zeichen. Die langfristigen Indikatoren GD 100 und GD 200 liegen weiterhin deutlich unter dem aktuellen Kursniveau, was ebenfalls für die Aktie spricht. Kurse über 4,50 Euro dürften also bald den Weg für die 5 vor dem Komma bereiten. Sollte die Murdoch-Übernahmefantasie noch an Fahrt gewinnen sind auch Kurse über 7 Euro drin.

P.S. Kurzfristtrader, die vor allem auf schnelle Kursgewinne aus sind, sollten auch immer mal ihre Broker-Anbindung hinterfragen – am besten mal bei brokerdeal.de* vorbeischauen und sich die aktuellen Angebote ansehen.

*Partnerlink


3 KOMMENTARE

  1. Das sieht aktuell wirklich nicht schlecht aus. Jetzt wo Sky auch die Formel 1 Rechte gesichert hat, kann es nur bergauf gehen.

    Schöner Beitrag. Danke.

    Gruß
    Christian

  2. Einer der mächtigsten Medienmogule aller Zeiten hat es auch mit seinen 81 Jahren noch nicht verlernt und schlägt erneut zu. So verdoppelt sich sein Gewinn auf beträchtliche 2,4 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr. (Quelle: Handelsblatt)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here