Ausblick DAX: Die 5.000er Marke fest im Blick

0
1.279 views

Tja am Freitag noch war der Ausbruch über die 5.100er Marke Gesprächsstoff und ein Wochenende später macht man sich Gedanken, ob die Marke bei 5.000 Punkten überhaupt gehalten werden kann. Nun angesichts dessen was diese Woche alles auf uns zukommt durchaus berechtigt. Aber warten wirs wie immer ab, heute jedenfalls scheint die Farbe Rot auf jedenfall fest abonniert zu sein.

Bei den Unternehmen rückt derzeit mal wieder Porsche in den Fokus. Hier scheint der Einstieg der Investoren aus Katar so gut wie besiegelt. Dennoch hat der Einstieg bislang kaum Auswirkungen auf den Aktienkurs.

Daneben ist auch weiterhin Arcandor von Interesse. Nach den Kurseinbrüchen der letzten Woche ist das Papier zwar nur noch ein Zockerpapier, dennoch beherrscht die größte Insolvenz in Deutschland die Schlagzeilen. Derzeit wird wieder einmal über einen Massekredit im Rahmen des Insolvenzverfahrens spekuliert. Dementspricht gewinnt der Kurs aktuell rund 12 Prozent. Diese ganzen Rätselei, Spekulationen und Vermutungen werden die nächsten Monate leider noch anhalten. Denn einen wirklichen Fortschritt werden wir erst im August/September erleben. Aber dafür hat man weiterhin viel zu schreiben…

Für die Luftfahrtbranche rund um EADS und Boeing wird diese Woche auch die Luftfahrtshow im franzöischen Le Bourget von großem Interesse sein. Beide Konzerne stehen angesichts der einbrechenden Weltwirtschaft vor deutlichen Problemen. Zudem scheinen sich die neuen (zivilen) Großmaschinen weniger gut zu verkaufen, als zuvor prognostiziert. Im militärischen Bereich sollte die Konjunktur jedoch keine Auswirkungen haben. Die Kriege in Afghanistan und im Irak sorgen weiterhin für Nachfrage. Daneben sorgen auch Despoten wie in Nordkorea für ständig wiederkehrende Unsicherheit. Daher dürften auch neue Konfliktherde immer wieder für neue Nachfrage nach militärischen Gütern sorgen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here