News Ticker

Commerzbank: Short ist aktuell Trumpf! Kurzfristig 1,40 Euro im Fokus

Die Aktien der Commerzbank (WKN 803200) sind derzeit mal wieder im Fokus. Aktuell markieren die Papiere ein neues 4-Wochen-Tief. Und seitens der Analysten gibt es auch keine allzu guten Einschätzungen. Die 1,40er-Marke könnte wieder ein Thema werden.

Mit einem Minus von über 3,5% sind die Papiere derzeit im Frankfurt einer der größten Verlierer. Anders gesagt: Die Coba-Aktie haben nun zuletzt ihre GESAMTEN bisherigen Gewinne des Jahres abgegeben. Zockeraktie.

Ein Kepler-Analyst wird in den Medien mit den Worten zitiert, dass man die jüngsten Ergebnisse als Gewinnwarnung für das Q4 wertet. Und die DZ-Bank ist in Sachen Ertragsentwicklung bei der Coba ebenfalls nun zurückhaltend.

Zum Chart ansehen bitte clicken

Ein Blick auf die Charttechnik: GD100 unterschritten, GD200 kurz davor. Auch die kurzfristigen gleitenden Durchschnitte – alle rot. Die Bollinger Bänder hingegen sind noch im grünen Terrain. Aber was heißt das schon? Die 1,40er-Marke ist derzeit realistischer, als die neulich von uns langfristig angepeilte 2,00-Euro-Marke. Nicht umsonst ist die Commerzbank-Aktie ne Zocker-Aktie…


2 Kommentare zu Commerzbank: Short ist aktuell Trumpf! Kurzfristig 1,40 Euro im Fokus

  1. Reiner Zufall // 5. Februar 2013 um 11:31 //

    bei einem Kurs von 1,47 ist die Ansage von 1,40 wirklich eine sehr gewagte Prognose :-!

    und die DZ-Bank ist in Sachen Ertragsentwicklung bei der Cola ebenfalls nun zurückhaltend ist sollten sie sich vielleicht mal Fanta oder Sprite anschauen :-!

  2. Danke 🙂 das ist das Problem mit einem Mac 🙂 der selbst da so ne aktive „Schreibhilfe“ hat 🙁

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Studie: Deutsche stehen eher “Nachhaltigkeit” als auf ein Commerzbank-Engagement… | Die Börsenblogger
  2. Commerzbank: Gewinneinbruch um 99%, Aktie aktuell ein Short-Kandidat | Die Börsenblogger
  3. Commerzbank zahlt LTRO II-Mittel zurück – Mittelfristiges Kursziel 1,60 Euro | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*