Zehn vor Zehn: DAX nur wenig verändert, Renault will mehr Daimler-Modelle bauen

0
1.197 views

Der deutsche Leitindex DAX zeigt sich am Mittwochvormittag nur wenig bewegt. Jedoch dürfte mit den im Laufe des Tages erwarteten Daten zum Geschäftsklimaindex für die Eurozone im Januar und den US-Konjunkturdaten einiges an Bewegung in den Markt kommen.

Renault und Daimler könnten ihre Kooperation ausweiten

Der kriselnde französische Autobauer Renault will sein Auslastung in den heimischen Werken verbessern und zu diesem Zweck mehr Modelle seines Kooperationspartners Daimler bauen. „Mit leichten Nutzfahrzeugen wie dem Mercedes Citan machen wir das ja schon. Das könnten wir auch ausweiten“, sagte Konzernchef Carlos Ghosn der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Dazu müsse jedoch Renault seine Kosten und seine Qualität so anpassen, dass es für die Partner attraktiv wird, führte Ghosn weiter aus.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,1% 7.852
MDAX -0,2% 12.672
TecDAX +0,3% 878
Euro 1,3504 US-Dollar
Gold 1.666,55 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Und die nächste Punktlandung

HSBC- Bullen schieben eine ruhige Kugel

Commerzbank ideas daily – DAX: aufwärts/seitwärts erwartet

DB X-markets DAX heute – Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7790 und 7875

UBS KeyInvest DailyTrader – Erst die US-Märkte hievten den DAX ins Plus


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here