Zehn vor Zehn: DAX um Vortagesschluss, Software AG verzeichnet Umsatz- und Gewinnrückgang

0
1.413 views

Der DAX startet am Dienstag nur wenig verändert in den Tag. Dabei signalisierte das GfK Konsumklima für Februar eine verbesserte Stimmung bei den deutschen Verbrauchern. Der entsprechende Index stieg im Monatsvergleich von revidiert 5,7 Punkten auf 5,8 Zähler. Warten wir es einmal ab, ob sich diese Stimmungsaufhellung im späteren Tagesverlauf auch in den DAX-Kursen niederschlagen kann.

Geschäftsumbau belastet Software AG-Ergebnis

Deutschlands zweitgrößter Software-Hersteller musste im vierten Quartal 2012 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn einen Rückgang im Vergleich zur Vorjahresperiode verzeichnen. Dabei wurde das Ergebnis insbesondre durch Umbau des Beratungsgeschäfts belastet. Aufgrund des heruntergefahrenen SAP-Beratungsgeschäfts ging es beim Umsatz um 6 Prozent auf 276,7 Mio. Euro nach unten. Das EBIT fiel um 3 Prozent auf 75,4 Mio. Euro.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,1% 7.843
MDAX +0,1% 12.770
TecDAX -0,5% 884
Euro 1,3455 US-Dollar
Gold 1.662,80 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Nächstes Zwischenziel erreicht

HSBC- Wie lange reicht die Kraft der Bullen?

Commerzbank ideas daily – DAX: Verschnaufpause

DB X-markets DAX heute – Tendenz: Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7790 und 7900

UBS KeyInvest DailyTrader – DAX: Trotz neuem Hoch droht Rücksetzer


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here