Zehn vor Zehn: DAX um Vortagesschluss, Siemens & SAP im Fokus

0
1.212 views

Am Mittwochvormittag zeigt sich der DAX nur wenig verändert, nachdem gestern ein noch größerer Tagesverlust durch den überraschend deutlichen Anstieg beim ZEW-Index verhindert wurde. Heute dürften sich die Anleger neben den DAX-Konzernen SAP und Siemens insbesondere auf die bevorstehende Veröffentlichung der Quartalsergebnisse von Apple konzentrieren.

Siemens startet schwach ins neue Geschäftsjahr, SAP peilt weiterhin starkes Wachstum an

Im ersten Geschäftsquartal (Oktober-Dezember) musste Siemens einen Gewinnrückgang im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro ausweisen. Dagegen konnte der Konzern den Umsatz aufgrund eines hohen Auftragsbestands und einer hohen Nachfrage aus den Schwellenländern um 2 Prozent auf 18,1 Mrd. Euro steigern. Trotz der erwarteten Schwäche beim weltweiten Wirtschaftswachstum, hielt Siemens an seiner Gewinnprognose von 4,5 bis 5 Mrd. Euro aus fortgeführtem Geschäft fest. Gleichzeitig gab SAP heute bekannt, dass die Walldorfer auch 2013 zweistellig beim Umsatz und dem operativen Gewinn wachsen wollen. Bei den Software-Erlösen soll es um 11 bis 13 Prozent auf mindestens 14,7 Mrd. Euro nach oben gehen.

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,0% 7.694
MDAX -0,1% 12.557
TecDAX +0,7% 877
Euro 1,3303 US-Dollar
Gold 1.692,15 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Er baut sich ein Fundament


HSBC- Schiebezone seit Jahresanfang bestätigt

Commerzbank ideas daily – DAX: kurzfristige Pattsituation

DB X-markets DAX – Überraschte mit Sturzflug

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS zwischen 7670 und 7740

UBS KeyInvest DailyTrader DAX: Rückkehr in Range stimmt positiv


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here