BMW: Zwei Fliegen mit einer Klappe

1
2.290 views

Gerne präsentiere ich Ihnen den Gastbeitrag meines geschätzten Kollegen Andreas Sommer (www.timingismoney.de)

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure)


Am 3. Januar besprach ich in meinem Beitrag Formation aus dem Charttechnik-Bilderbuch? die BMW-Aktie, die soeben aus einem ansteigenden Dreieck nach oben ausgebrochen war und damit ein charttechnisches Kaufsignal generiert hatte. Dabei ging es vor allem um die Chance-Risiko-Relation (CRR), da der Kurs zu diesem Zeitpunkt bereits einen respektablen Lauf hinter sich hatte.

Mein Rat lautete, auf einen Rücksetzer der Aktie zu warten, um die CRR zu den eigenen Gunsten zu verbessern. Inzwischen hat der BMW-Kurs nicht nur den Rücksetzer vollzogen, sondern auch das vertikale Kursziel von 105 Euro aus dem Point & Figure-Chart aktiviert.

Doch schauen wir zunächst auf den Linienchart:

scs_1_130117_bmw

Hier sehen Sie, dass die Trend-Stärke als Hinweisgeber wieder einmal prima funktioniert hat: Mit dem Kursanstieg vom 2. Januar hatte auch der Abstand zur 200-Tagelinie ein Extrem erreicht (gelber Kreis), das seit knapp zwei Jahren regelmäßig den Lauf der BMW-Aktie ausbremste (pinkfarbene Linie).

In den letzten Handelstagen ist der Kurs nun wieder knapp unter die obere Begrenzung des Dreiecks und damit auf das Ausbruchsniveau zurückgefallen. Die von mir eingezeichnete kurzfristige Aufwärtstrend-Linie (gestrichelte blaue Linie) zeigt einen nun möglichen Aufsetzpunkt. Dazu muss der Kurs nicht zwangsläufig noch weiter fallen. Wahrscheinlicher dürfte eine Konsolidierung auf dem aktuellen Niveau sein.

Mit dem von mir am 3. Januar vorgeschlagenen Einstiegskurs von 73,50 Euro würde sich die Chance-Risiko-Relation für ein BMW-Investment nun auf 2,73 stellen. Dabei war ich von einem Stop-Loss bei 61,99 Euro und einem Kursziel von 105 Euro ausgegangen: 105 minus 73,50 = 31,50 / 73,50 minus 61,99 = 11,51 / 31,50 dividiert durch 11,51 = 2,73.

Point&Figure-Kursziel bestätigt

Schauen wir nun zum Abschluss noch auf den Point & Figure-Chart. Dort wurde nämlich das zuvor noch unvollständige Kursziel von 105 Euro durch den letzten Rücksetzer (O-Säule) aktiviert:

scs_2_130117_bmw

Auf diese Weise wurden also, wie es im Volksmund so schön heißt, „zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“. Zum einen hat sich das CRR durch das Abwarten von 2,18 auf 2,73 verbessert. Zum anderen befindet sich die Aktie nun in einem Kaufsignal mit einem aktivierten Kursziel von 105.

Nun muss sich nur noch BMW in Richtung des Kursziels aufmachen (und dies nach Point&Figure durch eine neue X-Säule bestätigen). Ich werde diesen Muster-Trade in Sommers Charttechnik-Signale für Sie im Auge behalten.

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here